Im Anfang war die Kaffeemühle

27. Oktober 2010, 16:49
3 Postings

Die Marke Peugeot gibt es länger als das Automobil. In dessen Geschichte sind einige markante Momente auszumachen, etwa der Dieselmotor im Pkw

Ja wie gibt's denn so was? Das Automobil ist ja noch lange keine zweihundert Jahre alt, aber Peugeot inzwischen schon. Okay, die französische Firma hat auch nicht ganz von Anfang an Peugeot geheißen (der Löwe tauchte erst 1858 auf), aber an dem Standort, an dem die Brüder Peugeot 1891 ihr erstes Auto produzierten, wurden schon Jahrzehnte vorher allerlei Güter des steigenden täglichen Bedarfs hergestellt, Kaffeemühlen, Bandsägen, Korsetthaken, Nähmaschinen und allerlei weitere Erzeugnisse vorwiegend aus Eisen und Stahl. Die Geburtsstunde von Peugeot wird also mit 1810 datiert. Gemeint ist damit jenes Jahr, in dem die alte Mühle von Sous-Cratet in eine Stahlgießerei umgewandelt wurde. Im selben Jahr wird übrigens auch die Ehe zwischen Napoleon und Joséphine Beauharnais annulliert, damit der Despot die österreichische Kaisertochter Marie-Louise von Habsburg heiraten kann. Und in Mantua meucheln die Franzosen Andreas Hofer.

Zurück zu Peugeot. Mittlerweile ist schon eine ganze Menge passiert. So betont man, dass der 403er-Peugeot der erste in Großserie hergestellte Personenwagen mit Dieselmotor war. Als Meilenstein in der jüngeren Historie sieht man auch den 205, einen der erfolgreichsten Kleinwagen der Automobilgeschichte. Und im 607 präsentierte man erstmals einen Rußpartikelfilter in Serie (siehe auch "Umwelt und Technik" Seite 13), bereits lange bevor das Thema Dieselruß seinen giftigen medialen Höhepunkt erreichte.


Zukunft? Die Studie SR1 gibt einen Vorgeschmack.

Nein. Peugeot hat das Auto nicht erfunden, das Privileg, sich darüber zu streiten, bleibt noch immer Österreich (Marcus-Wagen) und Deutschland (Daimler) vorbehalten, aber der Löwe hat bereits in seiner Frühzeit seine automobilhistorischen Duftmarken gesetzt. So bauten die Brüder Peugeot bereits für die Pariser Weltausstellung 1889 einen dreirädrigen Dampfwagen und kauften sodann von Panhard und Levassor einen Motor nach Daimler-Patent und fertigten damit den ersten Peugeot. Das erste Motorrad war übrigens bereits 1886 entstanden, wann das erste Fahrrad das Werk verließ, lässt sich nicht mehr so leicht sagen.

Peugeot war einer der ersten Hersteller, der auch die Märkte außerhalb Europas scharf im Fokus hatte, immerhin gab's ja etliche (ehemalige) Kolonien, die man automobiltechnisch zu beglücken versuchte, noch bevor Toyota seine Expansion startete. Hier sei etwa an den Peugeot 504 erinnert, der in Europa mit aufwändiger Einzelradaufhängung und noblem Interieur den deutschen Premiumprodukten an den Pelz ging, während schlichtere Varianten mit Starrachse an der Hinterhand durch Afrika hoppelten.

Neben seiner historischen Diesel-Kompetenz rühmt sich Peugeot auch weiterer Erfindungen, die rege Nachahmung fanden. So brachte man bereits in den 1930er- Jahren mit dem Peugeot 401 Eclipse das erste Cabrio auf den Markt, dessen Metalldach vollständig im Kofferraum versenkbar war, ein Modell, das mit dem 206 CC im Jahr 2000 einen überaus erfolgreichen Nachfolger bekam (Zehn-Jahr-Jubiläum!).

Peugeot war im Laufe seiner Geschichte zwar im Rallyesport, in Le Mans und in Indianapolis erfolgreich, aber anstatt allzu viel Geld, etwa in der Formel eins, zu verbrennen, setzte man auch als einer der ersten auf Sport-Sponsoring allgemein, Fußball, Tennis, Golf etc. (Rudolf Skarics/DER STANDARD/Automobil/22.10.2010)

  • Zehnmal wurde das Markenzeichen bisher überarbeitet, wir zeigen Leo 
III (1927) ...
    foto: werk

    Zehnmal wurde das Markenzeichen bisher überarbeitet, wir zeigen Leo III (1927) ...

  • ... und Leo X (seit heuer).
    foto: werk

    ... und Leo X (seit heuer).

  • Dass in 200 Jahren was 
zusammenkommt, zeigen auch Kaffeemühle ...
    foto: werk

    Dass in 200 Jahren was zusammenkommt, zeigen auch Kaffeemühle ...

  • ...  und Elektroauto VLV (1941).
Informationen: Peugeot
    foto: werk

    ... und Elektroauto VLV (1941).

    Informationen: Peugeot

Share if you care.