Milford baut Marktanteil massiv aus

2. Mai 2003, 18:47
posten

Beim Umsatz um knapp ein Prozent zugelegt - 4.000 Tonnen Tee abgepackt

Innsbruck - Milford Tee Austria mit Sitz in Hall in Tirol hat 2002 seinen mengenmäßigen Marktanteil am gesamten Teemarkt erstmals auf über 25 Prozent ausbauen können. Beim Umsatz legte der Teeproduzent um knapp ein Prozent zu. Im Jahr des 30-jährigen Bestehens wurden außerdem erstmals in der Firmengeschichte über 4.000 Tonnen Tee abgepackt.

Mit den Marken Milford und Meßmer konnte das Markengeschäft um 10,6 Prozent zulegen, sagte Geschäftsführer Josef Krapf der APA. Damit sei das Haus Milford von allen Teemarken am stärksten wertmäßig gewachsen. Mit 25,8 Prozent sei der mengenmäßige Marktanteil erstmalig auf über 25 Prozent ausgebaut worden. Das Unternehmen führte dies unter anderem auf die Einführung des ersten Marillentees österreichweit zurück. Der Jahresumsatz nahm laut Krapf um "knapp ein Prozent" zu. Eine genaue Zahl wollte er nicht nennen.

Insgesamt zwei Mrd. Teebeutel seien im Jahr 2002 abgepackt worden. Das entspreche 15 bis 17 Tonnen pro Tag. Im Früchteteesegment ist Milford nach eigenen Angaben Marktführer. Der mengenmäßige Marktanteil liege in diesem Bereich bei über 40 Prozent. Beim Export nach Osteuropa konnte Milford seinen Umsatz um über 40 Prozent im Vergleich zum Vorjahr steigern. Neben Tschechien, Slowakei, Ungarn, Slowenien, Polen und Bulgarien werden derzeit Kroatien, Serbien, Bosnien-Herzegowina und Rumänien von Tirol aus beliefert. Der größte Export gehe nach Süddeutschland. Der Markteinstieg in weitere Länder stehe bevor.

Dem verstärkten Ost-Geschäft trug Milford mit einer neuen internationalen Verpackung in fünf osteuropäischen Sprachen Rechnung. Während in den Exportländern vorrangig Früchtetees gefragt seien, würde im Inland eine größerer Nachfrage bei Kräutertees bestehen. Bereits seit Anfang 2003 seien kleinere Teepackungen mit je zehn Teebeuteln am Markt. Für Mitte des Jahres kündigte Krapf zwei neue Früchte-Kräuterteemischungen mit den Geschmacksrichtungen Birne-Melisse und Erdbeer-Pfefferminz an.

Die 1972 gegründete Milford Tee Austria Ges.m.b.H ist eine Tochtergesellschaft der Ostfriesischen Tee-Gesellschaft der Hamburger Laurens Spethmann Holding AG & Co. Zur Zeit beschäftigt Milford 135 Mitarbeiter.(APA)

Link

Milford

  • Artikelbild
    foto: montage
Share if you care.