Spam-Mails: Fast nur Lug und Betrug

2. Mai 2003, 11:02
3 Postings

Offizielle Studie beweist, was sich die meisten schon gedacht haben

Die US-Handelsaufsicht FTC kommt nach einer Inhaltsanalyse von Spam-Mails zum Schluss: Zumeist handelt es sich um Lug und Betrug. Insgesamt wurden bei der Studie 1.000 Spam-Mails kategorisiert, anschließend wurden die wurden Elemente der Mails (From, Subject etc.) untersucht.

Fazit

Das Fazit ist ernüchternd: Ein Drittel der Angaben im From-Feld sind falsch, in der Subject-Zeile sind die Angaben in 22 Prozent der Fälle falsch, beim Inhalt bieten 40 Prozent der Mails falsche Informationen.

66 Prozent

Insgesamt konnte festgestellt werden, dass 66 Prozent des analysierten Spams falsche Informationen enthält. Den eindeutigen Rekord hält dabei die Kategorie "Finanzen", hier ist in 96 Prozent aller Fälle mindestens eine Fehlinformation enthalten.

Zur Studie(16 Seiten, .pdf) (red)

  • Artikelbild
Share if you care.