Mozilla schnappt sich SAP-Manager als neuen Boss

15. Oktober 2010, 09:53
36 Postings

War zuvor auch bei Adobe tätig - Erste Aufgabe: Firefox 4 ausliefern

Bereits vor einigen Monaten hat der bisherige Mozilla CEO, John Lilly, seinen bevorstehenden Rückzug angekündigt. Bevor er sich aber ganz der Vergabe von Risikokapital bei bei Greylock Partners zuwendet, setzte sich Lilly noch ein letztes großes Ziel: Das Finden eines passenden Nachfolgers.

Suche

Für diesen Task hat er sich dann recht ausführlich Zeit genommen, sechs Monate später ist es aber nun soweit: Mozilla hat mit Gary Kovacs einen neuen Chef. Kovacs war zuvor als Senior Vice President für die Mobilsparte beim deutschen Business-Software-Spezialisten SAP tätig. Zu SAP war er über die Akquisition von Sybase gekommen, in früheren Jahren war er auch bei Adobe bzw. Macromedia tätig.

Konkurrenz

Kovacs übernimmt die Leitung in einer Situation, in der Mozilla nach Jahren des steten Wachstums zunehmend unter Druck gekommen ist. Vor allem Google mit seinem Chrome-Browser konnte dem Firefox zuletzt Marktanteile abluchsen. Als erste zentrale Aufgabe sieht der neue CEO denn auch die Fertigstellung von Firefox 4, der vor allem in Performance-Hinsicht massive Verbesserungen bringen soll. (red, derStandard.at, 15.10.10)

Der WebStandard auf Facebook

Link

Mozilla

  • Artikelbild
    foto: mozilla
Share if you care.