Sicher, sicherer, OpenBSD

1. Mai 2003, 10:46
5 Postings

Das freie Betriebssystem ist in der Version 3.3 erschienen und setzt neue Standards in Sachen Sicherheit

Das OpenBSD Projekt produziert ein freies, Multi-Plattform 4.4BSD-basiertes UNIX-ähnliches Betriebssystem. Besonders Wert gelegt wird dabei auf Portabilität, Standardisierung, Korrektheit, proaktiver Sicherheit und integrierter Kryptographie. OpenBSD unterstützt Binäremulationen der meisten Programme von SVR4 (Solaris), FreeBSD, Linux, BSD/OS, SunOS und HP-UX.

Version 3.3

OpenBSD 3.3 kommt mit zahlreichen neuen Features. Durch einen Kombination von Maßnahmen sollen Buffer Overflows quasi unmöglich gemacht werden. Durch den so genannte ProPolice-Stackschutz wird die StackGuard-Methode implementiert. Dabei handelt es sich um einen gcc-Patch, durch den ein Überschreiben der Rücksprungadresse auf dem Stack bemerkt wird. Auch "W^X" (Writeable xor eXecutable)kommt in der Version 3.3 von OpenBSD auf einigen Prozessorarchitekturen zum Einsatz.

Zahlreiche weitere neue Features finden Sie im Changelog.

Zum Download (red)

  • Artikelbild
    bild: openbsd.org
Share if you care.