"Irak ohne Auswirkungen auf Beziehungen mit EU"

30. April 2003, 18:49
2 Postings

US-Handelsbeauftragter: "Wirtschaftsbeziehungen werden stark und aktiv bleiben"

Paris - Die Meinungsverschiedenheiten zwischen den Vereinigten Staaten und gewissen europäischen Ländern zur Irak-Frage werden keine Auswirkungen auf die Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen den USA und der Europäischen Union haben. Dies erklärte der US-Handelsbeauftragte Robert Zoellick am Mittwoch in Paris bei einer Pressekonferenz im Anschluss an den jährlichen OECD-Ministerrat.

Anlässlich der Ministertagung der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) traf Zoellick unter anderem mit EU-Handelskommissar Pascal Lamy uns Frankreichs Finanzminister Francis Mer zusammen. In Bezug auf Frankreich, dem heftigsten Gegner eines Irak-Kriegs, meinte Zoellick: "Ich bin überzeugt, dass die Wirtschaftsbeziehungen stark und aktiv bleiben werden. Die französischen Unternehmen sind wichtige Investoren in den Vereinigten Staaten."

Französische Teilnahme am Wiederaufbau offen

Es habe zwar gewisse Boykottaufrufe gegenüber französischen Produkten, allen voran Wein, gegeben, allerdings "sind dies individuelle Entscheidungen, die von Privatpersonen getroffen wurden", so der US-Handelsbeauftragte weiter. Nach der Beteiligung französischer Betriebe am Wiederaufbau des Irak befragt, erwiderte Zoellick ausweichend: "Das hängt von den politischen Umständen ab. Ich weiß nicht, ob sie einbezogen werden oder nicht." Jüngst hatten verschiedene US-amerikanische Vertreter, unter anderen Verteidigungsminister Colin Powell, erklärt, dass Frankreich für seine US-feindliche Haltung in der Irak-Frage "bestraft" werden könnte.

Der US-Handelsbeauftragte hatte in Paris nach eigenen Angaben auch eine Aussprache mit dem russischen Finanzminister Alexej Kudrin. Inhalt des Gesprächs war der Beitritt Russlands zur Welthandelsorganisation (WTO). Zoellick wird sich diese Woche noch nach Berlin und München begeben, wo er Vertreter der deutschen Regierung und Wirtschaft treffen soll. (APA)

Share if you care.