500.000 Irakische Flüchtlinge vor Rückkehr in den Irak

30. April 2003, 15:39
posten

UNHCR bereitet Rückkehr von 500.000 irakischen Flüchtlingen vor - Weltweit bleibt Zahl der Flüchtlinge gleich

Wien - "Flüchtlingsströme waren sehr wenige im Irak", sagte Gottfried Köfner, der Chef des Wiener Büros des UNO-Flüchtlingshochkommissariats (UNHCR) heute, Mittwoch, in Wien. "Aber", so fügte er hinzu, "wir haben das Ende der Geschichte noch nicht gesehen." UNHCR bereite zwar die Rückkehr von 500.000 irakischen Flüchtlingen vor. Bevor sie zurückkehren können, müsse sich im Irak jedoch einiges ändern: Sicherheit der Rückkehrer, Zugang zu Trinkwasser, Nahrungsmittel und medizinische Versorgung sowie funktionierende rechtliche Institutionen seien Grundvoraussetzungen.

Weltweit gesehen blieb - "im Gegensatz zu der öffentlichen Wahrnehmung - die Zahl der Flüchtlinge in den vergangenen fünf Jahren stabil", sagt Köfner. 12 Millionen Flüchtlinge habe es etwa im Jahr 2001 gegeben. Die meisten stammten aus Afrika und Asien. Zusammen mit Asylsuchenden und internen Vertriebenen seien etwa 20 Millionen Menschen Anliegen des UNHCR.(APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Flüchtlingslager in Jordanien 40 km von der irakisch-jordanischen Grenze entfernt

Share if you care.