Abbas legt Amtseid ab

30. April 2003, 12:32
posten

Arafats Einfluss durch Ernennung von Erekat zum Staatsminister und Chefunterhändler gesichert

Ramallah - Einen Tag nach der Bestätigung seines Kabinetts durch das palästinensische Parlament hat Ministerpräsident Mahmud Abbas (Abu Mazen) am Mittwoch in Ramallah den Amtseid geleistet. Von seiner Amtsübernahme hatten die USA die Veröffentlichung des Nahost-Fahrplans (Roadmap) abhängig gemacht, der nach den Vorgaben des "Quartetts" (USA, UNO, EU, Russland) bis 2005 zu einem souveränen palästinensischen Staat führen soll. Der Fahrplan soll Abbas noch am Mittwoch übergeben werden.

Außenminister in der neuen Regierung ist Nabil Shaath, bisher Minister für Planung und internationale Zusammenarbeit. Präsident Yasser Arafats Einfluss im Kabinett ist durch die Ernennung von Saeb Erekat zum Staatsminister für Verhandlungen mit Israel gesichert. Erekat war bisher Kommunalminister. Finanzminister Salam Fayed, ehemaliger Mitarbeiter der Weltbank und des Internationalen Währungsfonds, behält sein Ressort. (APA/AP)

Share if you care.