Sonnenschirm aus der Tube

25. August 2003, 15:30
posten

Alljährlich im Sommer beginnen Dermatologen und sonstige Hautexperten zu predigen: Übertreibt es nicht mit der Sonne! Cremt euch rechtzeitig ein! Und sie haben natürlich Recht damit

Eigentlich sollten wir alle das ABC des Sonnenschutzes längst auswendig gelernt haben, so oft wurde es uns schon vorgesagt: von der Eigenschutzzeit der verschiedenen Hauttypen über die Gefährlichkeit der UVB-Strahlen bis zur Auswahl des richtigen Sonnenschutzfaktors. Tatsache ist aber auch, dass vieles davon einfach ignoriert wird. Also nochmal, zur Erinnerung: Die schöne Bräune ist eine Schutzreaktion der Haut vor dem Verbrennen, mit jedem Sonnenbrand wächst das Risiko, an Hautkrebs zu erkranken, zu viel Sonne schädigt die Hautzellen und führt zu vorzeitiger Hautalterung, mehrmaliges Eincremen erhöht nicht die Eigenschutzzeit der Haut, und beim Auftragen des Sonnenschutzes sollte man nicht sparsam sein. Auf dem Markt sind eine Vielzahl an Sonnenschutzprodukten erhältlich, die normalerweise mit UVA-Filtern (schützen vor langfristigen Schäden) und UVB-Filtern (schützen vor Sonnenbrand) ausgestattet sind, hier eine Übersicht über einige Novitäten.

Für die ganz besonders empfindliche Kinderhaut hat Garnier in der Ambre-Solaire-Linie eine Blockschutz-Milch mit LSF 60 herausgebracht, die außerdem zwei Stunden wasserbeständig und duftfrei ist. Ebenfalls neu ist der "Comfort Bräuner", ein Multi-Positions-Spray, der auch an schwer erreichbaren Zonen wie der Beinrückseite leicht einsetzbar ist.

Vichy hat sich über die optimale Verteilung der UV-Filter Gedanken gemacht. In "Capital Soleil SPF 40/UVA 18" sind Polymere enthalten, die ihre Textur bei Hautkontakt verändern: Das im Produkt enthaltene Wasser verdampft, die Konsistenz wird dichter und der UV-Filter deckt die Haut besser ab. Sisley hat neben dem "Grand Ecran Incolore SPF 40" auch ein zart-cremiges "Fluide Solaire SPF 20" in Sprayform und eine SOS-After-Sun-Pflege im Programm.

Lancaster bringt eine neue Sonnenpflege speziell für empfindliche Haut in den Handel. "High Protection Lotion SPF 35+" schützt nicht nur vor UV-Strahlen, sondern neutralisiert freie Radikale und befeuchtet und beruhigt die Haut. Biotherm lanciert eine komplett neue Pflegelinie, die die Haut vor, während und nach der Sonne schützt und pflegt. "Sunfitness" umfasst unter anderem eine Gesichtssonnencreme, die auch gegen lichtbedingte Faltenbildung wirken soll, sowie regenerierende und beruhigende After-Sun-Produkte.

Im Dior-Forschungszentrum wurde die Linie "Diorbronze" entwickelt, die neben einem Anti-Aging-Schutz auch einen das Melanin stimulierenden Wirkstoff enthält, der die natürliche Bräunung der Haut beschleunigen soll. Starprodukt ist das "Huile Sèche Solaire Bronzage rapide", ein Sonnentrockenöl-Spray mit LSF 8 für den Körper. Shiseido hat in der "Sun Care"-Serie auch Spezialprodukte wie die "Sun Protection Eye Cream SPF 15" vorrätig, die das Austrocknen der Haut verhindern soll und mit Lichteffekten Fältchen verschwinden lässt. Ebenfalls erhältlich ist ein "Sun Block Compact SPF 32" für maximalen Schutz.

Die "Got Tan Sunless Towelettes" von Estée Lauder verhelfen, wie der Name schon sagt, auf schonende Art zu Bräune. Die Selbstbräunungstücher erleichtern das Auftragen und enthalten Vitamin E für gute Feuchtigkeitszufuhr. Der "Amber Bronze Lip Tint Balm" schützt die Lippen mit SPF 15 und gibt ihnen einen Hauch von Farbe. L' Oréal hat eine eigene Sonnenschutz- und After-Sun-Pflege entwickelt, "Solar Expertise" umfasst 14 Produkte wie etwa Sonnenmilch mit Lichtschutzfaktoren von 8 bis 60, die einen fotostabilen Schutz vor UVA- und UVB-Strahlen bieten und das natürliche Selbstschutzsystem und die Regeneration der Haut stimulieren sollen.

Die Schweizer Sonnenkosmetik-Serie Ultrasun verspricht Sonnenschutz mit nur einer Anwendung pro Tag, da die Produkte wasserfest sind und auch nicht von der Kleidung abgerieben werden. Die Serie soll auch von sehr empfindlicher Haut vertragen werden, da sie keinerlei Parfum, Emulgatoren, Fette, Öle, Farbstoffe oder Konservierungsmittel enthält. Die "SunSensitiv Serie" von Dado Sens bietet Sonnenschutz für unterschiedliche Hauttypen, wie etwa für extrem trockene Haut oder bei Juckreiz, für fettende, unreine und empfindliche Haut. Die Produkte sind auf Naturbasis aufgebaut, die Lichtschutzfilter mineralischen Ursprungs und frei von Duft-, Farb- und Konservierungsmitteln. Für Sonnenallergiker gibt es ein eigenes Gel-Sortiment. (DER STANDARD/rondo/mw/02/05/03)

  • Artikelbild
    foto: dior
  • Artikelbild
    foto: lancome
  • Artikelbild
    foto: shiseido
Share if you care.