Kochen für Geeks: 10 essentielle Android-Apps

13. Oktober 2010, 17:04
8 Postings

Rezepte finden, Maßeinheiten umrechnen, Kochen lernen mit Hacker-Tipps und mehr

Mittwoch ist Tomatensuppentag, Donnerstag ist Pizzatag? Wer aus einem Fastfood- und Fertiggerichte-Alltag à la Sheldon Cooper ausbrechen will, findet im Android Market hilfreiche Apps. Wir haben zehn Programme ausgesucht, mit deren Hilfe Abwechslung in den Speiseplan kommt.

Cooking for Geeks

Wer sich nicht Kochlöffel schwingend in der Küche sieht, sollte sich zunächst einmal Jeff Potters E-Book "Cooking for Geeks" aus dem O'Reilly -Verlag zu Gemüte führen. So geht man die Küchenarbeit pragmatisch "wie ein Hacker" an. Bevor man Instruktionen befolgen muss, die Pizza beispielsweise bei 210 Grad zu backen, liest man in "Cooking for Geeks" wieso das so ist. Diese Küchenweisheiten zu erfahren, muss einem jedoch 3,61 Euro wert sein.

Favorite Recipes

Besonders praktisch an Rezepte-Apps ist, dass man planlos einkaufen gehen kann und immer die komplette Liste der Zutaten bei sich trägt, egal für welches Gericht man sich spontan entscheidet. Favorite Recipes bietet die Suche in tausenden Rezepten nach Stichworten, Zutaten oder Kategorien. Mit der Integration des 3banana Notebook (zusätzliche Installation notwendig) kann man  Notizen machen. Die Rezepte können einfach in das Notebook gespeichert, zu den Favoriten hinzugefügt oder Freunden per Mail geschickt werden. Die App ist kostenlos, ob die Rezepte gut sind, muss man selbst ausprobieren.

Dutch Oven Calculator

Wer im Garten oder beim Camping mit einem sogenannten Dutch Oven (einem Schmortopf aus Gusseisen, der über Feuer erhitzt wird) kocht, wird den Dutch Oven Calculator nützlich finden. Dieser berechnet die Anzahl der Kohlebriketts, die man benötigt. Dabei kann die Größe des Gefäßes, die benötigte Hitze und Kochmethode gewählt werden. Preis: kostenlos

My Cook Book

Ein persönliches Kochbuch kann man sich mit My Cook Book zusammenstellen. Die App ermöglicht den Rezepte-Import von Websites, die nach eigenen Wünschen auch geändert werden können. Dazu muss nur die Internetadresse eingegeben werden. Auch die Suche nach Rezepten aus einer Liste kompatibler Websites ist möglich, wobei Googles Spracheingabe unterstützt wird. Die Anwendung ist kostenlos, blendet jedoch relativ prominent Werbung ein.

170,000+ Recipes BigOven

Eine große Auswahl an Rezepten bietet die App von BigOven. Optional kann man drei vorhandene Zutaten eingeben und die App spuckt jene Gerichte aus, die damit zubereitet werden können. Wer einen Account auf BigOven.com anlegt, kann Rezepte bewerten und eigene hochladen. App und Basismitgliedschaft im BigOven-Netzwerk sind kostenlos.

What to Cook

Wer so gar keine Idee hat, was auf den Tisch kommen soll, kann sich von What to Cook inspirieren lassen. Ein Klick auf den Startscreen der App genügt und per Zufallsgenerator wird ein Gericht vorgeschlagen. Allerdings muss man sich das Rezept dann selbst aus Google suchen, ein Klick auf den "Recipe"-Button liefert entsprechende Suchergebnisse. Durch die kostenlose App können sich absolut Unkreative aber immerhin die Entscheidung abnehmen lassen.

Meat Cooking Reference

Fleischtiger erhalten mit der Meat Cooking Reference ein hilfreiches, kleines Tool, wie verschiedene Fleischarten wie lange und bei welchen Temperaturen zuzubereiten sind. Praktisch sind auch die Grafiken, die erklären wie welche Teile von Rind, Schwein, Fisch, Lamm und Huhn heißen - allerdings nur in Englisch. Die App ist kostenlos.

Cooking Conversions

Um unterschiedliche Maßeinheiten umrechnen zu können - beispielsweise Kilogramm in Pfund - kann man auf das Programm Cooking Conversions zurückgreifen. Es bietet 70 Mengeneinheiten (z.B. Teelöffel oder Becher), fünf Temperaturangabe, 22 Gewichtseinheiten, über 200 Zutateneinheiten und 10 Butter-Maßangaben. Die App kostet 0,72 Euro.

Chinese Cooking Videos

Mit den Chinese Cooking Videos muss man Rezepte nicht lesen, sondern bekommt sie als YouTube-Videos vorgekocht. Die Zutaten werden zum Start jedes Videos eingeblendet. Die Videos haben eine gute Qualität und zeigen genau, wie die Gerichte zuzubereiten sind. Die Auswahl an Rezepten ist überschaubar aber inkludiert die gängigsten und beliebtesten chinesischen Gerichte. Die App öffnet die Videos entweder über den Browser oder die YouTube-App. Preis: Kostenlos

My Perfect Egg Timer

Schließlich und endlich: was wäre der perfekte Geek-Koch ohne eine Eieruhr am Handy? My Perfect Egg Timer ist eines der beliebtesten Programme dieser Kategorie und tut das, was es verspricht. Man kann die Größe der Eier, ihre Temperatur (ob sie aus dem Kühlschrank kommen), die Höhe des Standorts (falls man in dünner Bergluft kocht) und natürlich das gewünschte Endergebnis eingeben und erhält die passende Zeitangabe samt Countdown. Die App ist kostenlos. In der Pro-Version um 0,99 Euro kann man die Größe der Eier mithilfe einer Skala am Display messen. (Birgit Riegler/ derStandard.at, 13. Oktober 2010)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Im Android Market finden Hobby-Köche eine große Auswahl an Apps, die sich in der Küche und beim Einkaufen nützlich erweisen.

  • Bei Chinese Cooking Videos beispielsweise werden beliebte chinesische Gerichte vorgekocht.
    screenshot: entwickler

    Bei Chinese Cooking Videos beispielsweise werden beliebte chinesische Gerichte vorgekocht.

  • Praktische Tools helfen bei der Zubereitung. Der Dutch Oven Calculator etwa berechnet die Anzahl der Kohlebriketts, die man für einen Schmortopf beim Camping benötigt.
    screenshot: entwickler

    Praktische Tools helfen bei der Zubereitung. Der Dutch Oven Calculator etwa berechnet die Anzahl der Kohlebriketts, die man für einen Schmortopf beim Camping benötigt.

  • Auch einige Küchengeräte lassen sich mit der passenden App ersetzen, z.B. eine Eieruhr.
    screenshot: entwickler

    Auch einige Küchengeräte lassen sich mit der passenden App ersetzen, z.B. eine Eieruhr.

Share if you care.