Windows Phone 7 schmückte sich mit fremden Federn

11. Oktober 2010, 10:46
13 Postings

Microsoft bewarb unerlaubt beliebtes iPhone- und Android-Game

Mittlerweile ist alles wieder zurückgenommen, doch im Trubel des bevorstehenden Marktstarts von Windows Phone 7 sind Microsoft wohl ein paar Pannen passiert. Beim betont wichtigen Spieleaufgebot für das neue System schmückte sich der Konzern vorübergehend sprichwörtlich sogar mit fremden Federn, berichtet Techflash. So bewarb man unter den zum Start verfügbaren Programmen auch das beliebte iPhone- und Android-Spiel "Angry Birds". Kurz darauf folgte die Twittermeldung des Herstellers Rovio: "Wir haben uns nicht dazu verpflichtet eine Windows Phone 7-Version zu machen. Microsoft hat das Angry Birds-Icon ohne unsere Erlaubnis auf ihre Webseite gestellt."

Halb so wild

Zur Beruhigung der Spielerschaft stellte Rovio dann noch eine mögliche Umsetzung in Aussicht. Man habe sich aber noch nicht dazu entschlossen. "Wir werden alle relevanten Plattformen unterstützen", so der Entwickler und spricht damit eine der zentralen Herausforderungen für Microsoft an. Denn der Erfolg von WP7 wird stark von der Unterstützung der Entwicklergemeinde abhängen. (zw)

  • Angry Birds ist (noch) kein WP7-Game
    foto: screenshot/techflash

    Angry Birds ist (noch) kein WP7-Game

Share if you care.