Ein Kürbis für das Herz der Finsternis

5. Oktober 2010, 17:03
2 Postings

Konzert der Bands Ernesty International und Morbidelli Brothers im Wiener Radiokulturhaus

Der Kürbis hat im Herbst Saison. Nicht nur im Suppentopf, auch kulturell schlägt sich der Wiesenbewohner nieder. Das steirische Label Pumpkin Records, ein Verlag für prächtige Nischenmusik, reist am Mittwoch mit zwei seiner Bands an, um im Wiener Radiokulturhaus eine Pumpkin Night zu begehen, bei der Süßes oder Saures kein Thema sind.

Die beiden heimischen Bands Ernesty International und Morbidelli Brothers stehen am Menü. Ernesty International ist ein Projekt von Ernst Tiefenthaler, der ansonsten mit den Bands Hotel Prestige oder Bell Etage umtriebig ist. Als Ernesty International produziert der Mann mit der charismatischen Stimme solo oder mit Band filigrane Folk-Szenarien, die sich vom herkömmlichen Singer-Songwritertum oft schon emanzipiert haben. Seine Stimme erinnert an den verstorbenen Vic Chesnutt, seine atmosphärereichen Stücke halten diesem Vergleich ebenfalls stand. Eine verspielte wie vielfältige Instrumentierung, elektronisches Gewimmer und eine warme Produktion prägen diese Musik.

Ungleich lauter geht es bei den Morbidelli Brothers zu. Der Fünfer treibt die Sau durch den Stall, die Garage des Landbewohners. Ihr oft mit schneidiger Geige gespielter Country-Rock erinnert an Commander Cody zu dessen hoher Zeit Mitte der 1970er, als er mit langhaarige Hippies im Herzen der Finsternis - in Texas - vor Publikum getreten ist und Country gespielt hat. Leidenschaftlich, durchgeknallt, großartig sind sie beide. Folgen Sie dem Ruf des Kürbis! (flu/DER STANDARD, Printausgabe, 6.10. 2010)


>> 6. 10., Ernesty International / Morbidelli Brothers: Radiokulturhaus, 4., Argentinierstraße 30a, 20.00

  • Ernesty International spielen im RKH mit den Morbidelli 
Brothers
    foto: pumpkin

    Ernesty International spielen im RKH mit den Morbidelli Brothers

Share if you care.