Android 2.x schreitet rasch voran

5. Oktober 2010, 11:37
12 Postings

Versionen 1.5 und 1.6 nur mehr von rund einem Viertel der NutzerInnen verwendet

Vergleichsweise offen gibt sich Google in Bezug auf die Bereitstellung von Informationen über den aktuellen Stand der Verteilung einzelner Android-Versionen. Anhand der Zugriffe auf den Android-Market gibt es in Form des Developer Dashboards alle paar Wochen ein aktuelles Update, nun ist es wieder einmal so weit.

Aufteilung

Dabei zeigt sich eine Fortsetzung aktueller Trends, konkret der kontinuierlichen Marginalisierung älterer Plattformversionen. Im Vergleich zur letzten Messung von Mitte September verlieren sowohl Android 1.5 mit 9,7 Prozent (-2,3) als auch Android 1.6 (16,4%/-1,1) weiter an Boden, womit die beiden veralteten Releases nur mehr auf etwas mehr als einem Viertel aller genutzten Geräte zum Einsatz kommen.

Ausblick

Die meist genutzte Version bleibt derzeit noch Android 2.1 (40,4%/-1,3), auch wenn sich abzeichnet, dass das aktuelle Android 2.2 schon bald diese Rolle übernehmen wird. Immerhin legt "Froyo" derzeit als einzige Plattformversion zu, kommt mit einem Plus von 4,7 Prozentpunkten auf nunmehr 33,4 Prozent.

Kräfte

Da aktuell keine neuen Updates auf Android 2.2 für weit verbreitete Smartphones ausgeliefert wurden, dürften die Verschiebungen wohl vor allem durch den Kauf von neuen Geräten und dem allgemeinen, rasanten Wachstum von Android geprägt sein. (apo, derStandard.at, 05.10.10)

  • Artikelbild
    screenshot: redaktion
Share if you care.