Toshiba setzt auf 3D-TV ohne Brille

4. Oktober 2010, 17:47
15 Postings

Marktstart im Dezember zunächst in Japan

Toshiba will mit einem 3D-Fernseher ohne Brille vom Boom der dreidimensionalen Bilder profitieren. Der japanische Konzern stellte am Montag in Tokio eine neue Geräte-Serie vor, bei der eine Spezial-Beschichtung auf dem Bildschirm für die 3D-Darstellung sorgen soll. Das linke und das rechte Auge sollen dadurch leicht unterschiedliche Bilder sehen, wodurch ein 3D-Effekt entsteht.

Position

Die Hersteller von TV-Geräten greifen derzeit meist zu einer anderen 3D-Technologie, bei der eine Brille benötigt wird. Hindernis für 3D ohne Brille war bisher unter anderem, dass die richtige Position des Zuschauers eine entscheidende Rolle spielte. Toshiba will das dadurch umgehen, dass über den Spezial-Bildschirm gleich neun 3D-Perspektiven gezeigt werden, die den Raum vor dem Fernseher aus verschiedenen Blickwinkeln abdecken sollen.

12 Zoll

Toshiba bringt die neuen Fernseher zunächst im Dezember in Japan in zwei Größen auf den Markt, mit Bildschirmdiagonalen von 12 Zoll (30,5 cm) und 20 Zoll (50,8 cm). Toshiba räumt ein, dass es noch mehrere Jahre dauern werde, bis größere Fernseher für 3D ohne Brille zu akzeptablen Preisen verkauft werden können. Mit den ersten Modellen wolle man vor allem zeigen, dass die Technologie grundsätzlich umsetzbar ist. Bis dahin verkauft auch Toshiba 3D-Fernseher, für die Brillen notwendig sind. (APA)

 

Link

Toshiba

  • 3D-Fernseher mit Brille gehört bald der Vergangenheit an

    3D-Fernseher mit Brille gehört bald der Vergangenheit an

Share if you care.