Ein paar Euro und eine schöne Geste

3. Oktober 2010, 18:28
19 Postings

Ein Schaffner hilft Cat-Passagieren beim Sparen

Wien - Dienst am Kunden geht nicht immer mit der Dienstvorschrift konform. Daher ist es besser, hier "Tatzeit" und "Täter" nicht zu nennen: einen Zugbegleiter im CAT, der Komfortverbindung von Wien zum Flughafen.

Laut Vorschrift müsste dieser Kunden, die ohne Ticket zusteigen, 12 Euro abknöpfen. Am Bahnsteig kostet das Ticket 10, online 9 Euro - mit einer ÖBB-Vorteilskarte nur 7,50 Euro. Doch der Schaffner hilft sparen: "Sie geben mir Ihre Vorteilscard - wir treffen uns nach Zugankunft beim Automaten." Klar: Der Mann spart Zeit fürs Ticketkontrollieren. Aber den Fahrgästen, die am Automaten auf ihn warten, ist das egal. Ein paar Euro sind nicht viel, aber die Geste zählt. (rott/DER STANDARD, Printausgabe, 4. Oktober 2010)

  • Fahrgastfreundliches Personal im CAT
    foto: der standard/robert newald

    Fahrgastfreundliches Personal im CAT

Share if you care.