US-Konsumenten: Stimmung aufgehellt

29. April 2003, 17:07
posten

Verbrauchervertrauen im April überraschend gestiegen

Washington - Die Stimmung unter den US-Konsumenten hat sich im April überraschend deutlich aufgehellt. Einer Mitteilung des US-Wirtschaftsforschungsinstituts Conference Board vom Dienstag zufolge stieg der entsprechende Index des Verbrauchervertrauens auf 81,0 nach revidiert 61,4 (vorläufig: 62,5) im März. Volkswirte hatten im Vorfeld im Mittel ihrer Prognosen mit einem Stand von 70,0 gerechnet.

Der Index für die Erwartungen wurde mit 84,8 (Vormonat revidiert: 61,4; vorläufig: 62,5) angegeben, der Index für die Einschätzung der gegenwärtigen Situation erhöhte sich auf 75,3 (Vormonat revidiert: 61,4; vorläufig: 62,4). (APA/vwd)

Share if you care.