Schweinslungenbraten mit Kürbispesto und Oberskukuruz

25. November 2016, 15:04
posten

Zutaten für zwei Personen

40 dag Schweinslungenbraten

Für das Kürbiskernpesto
3 EL geriebenen Parmesan
2 EL Kürbiskerne
1 TL grobes Meersalz
2 Knoblauchzehen
3 EL Olivenöl
Pfeffer, etwas Zitronensaft

Kukuruzgemüse
2 Kukuruzkolben
1-2 Frühlingszwiebeln (je nach Größe)
1 Schalotte
120 ml Schlagobers
2 EL Kürbiskernöl
1/16 l Gemüsefonds
einige Stängel Oregano

Ofenkartoffeln
1/4 kg Erdäpfel, Salz

Zubereitungszeit (ohne Marinierzeit) ca. 45 Minuten

Fleisch & Ofenkartoffeln

Geschälte Knoblauchzehen und Salz in einem Mörser zerdrücken, Kürbiskerne beifügen und zerkleinern.
Öl, Pfeffer, Zitronensaft und Parmesan hinzufügen, alles zu einer Paste vermengen.

Den zugeputzten Schweinslungenbraten mit der Paste bestreichen und im Kühlschrank ein bis zwei Stunden ziehen lassen und möglichst eine halbe Stunde vor der Weiterverarbeitung aus dem Kühlschrank nehmen.

Den Lungenbraten in eine ofenfeste Form legen und mit nassem Backpapier bedecken, das Backrohr auf 220 Grad vorheizen und den Braten auf einer der unteren Schienen des Backrohrs garen.

In der Zwischenzeit die Erdäpfel schälen, in 3-Millimeter-Scheiben schneiden und auf ein mit Backpapier belegtes Blech einzeln auflegen. Nach ca. 10 Minuten Bratengarzeit die Erdäpfel oben im Rohr dazugeben.

Kukuruzgemüse

Die Kukuruzkörner mit einem scharfen Messer vom Kolben trennen.
Schalotten fein hacken, Frühlingszwiebel in dünne Scheiben schneiden, Oreganoblätter hacken.
Schalotten kurz in Maiskeimöl anschwitzen, die Körner hinzufügen und kurz anrösten. Mit Gemüsefonds ablöschen, auf mittlerer Flamme ca. 5 Minuten einreduzieren.

Schlagobers und Oreganoblätter hinzufügen, aufkochen lassen, 5-7 Minuten auf die Hälfte einreduzieren. Pfanne vom Ofen nehmen, die Frühlingszwiebeln hinzufügen und nur kurz ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.


Fertigstellen

Das Fleisch nach ca. 25 Minuten Garzeit aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen und danach in Scheiben schneiden.

Die Kartoffeln, wenn sie gut gebräunt sind, aus dem Rohr nehmen (Garzeit ca. 15-20 Minuten), in eine Schüssel geben, leicht salzen, und vermischen, bis zum Servieren warm halten.

Kukuruzgemüse am Teller anrichten und mit ca. 1 EL Kürbiskernöl / Portion beträufeln. Fleisch und Erdäpfelscheiben hinzufügen, das Fleisch vorsichtig mit dem Saft aus dem Bräter begießen.

Guten Appetit!

 

 

Share if you care.