Erin Brockovich klagt wieder an, Clintons Memoiren, "m- Parking" in Wien, "Techtelmechtel-Schule" eröffnet und was vergangene Woche noch geschah

4. Mai 2003, 15:47
1 Posting
Bild 1 von 13

Erin Brockovich macht wieder von sich reden

Die Umwelt-Aktivistin kündigte eine Gruppenklage gegen eine Schule in Beverly Hills an - wegen der Verursachung von Krebs bei mehreren Schülern und Lehrern. 280 Schüler und Lehrer seien betroffen und verlangen eine Antwort, sagte Brockovich bei der Vorstellung einer Liste von 25 Klägern. Brockovich erlangte 1996 Berühmtheit, als sie und Anwalt Ed Masry in einem Prozess um verseuchtes Wasser Schadenersatzzahlungen in Höhe von 333 Millionen Dollar an die Bewohner einer kalifornischen Ortschaft erreichten. Im Film "Erin Brockovich" spielt die US-Schauspielerin Julia Roberts die allein erziehende Mutter.

Share if you care.