Mäuseversuch zeigt: Eine Mahlzeit weniger schützt vor Diabetes

29. April 2003, 14:23
posten

Kontrolle über den Blutzuckerspiegel ist besser

Bethesda/London - Wissenschaftler des US National Institute on Aging (NIA) haben in Versuchen mit Mäusen festgestellt, dass das Weglassen von einer Mahlzeit positive Effekte auf die Gesundheit der Tiere hatte. Obwohl die Mäuse nicht weniger Kalorien zu sich nahmen, hatten sie offensichtlich bessere Kontrolle über ihren Blutzuckerspiegel, berichtet BBC-Online am Dienstag.

Die Wissenschaftler haben drei Gruppen von Mäusen gebildet, eine, die normale Mengen an Fressen bekam, eine, die um dreißig Prozent weniger Kalorien bekam und eine Gruppe, die soviel fressen konnte wie sie wollte. Jene Tiere, die sozusagen, eine Mahlzeit weniger bekam, hatte niedrigere Glukosewerte und auch niedrigere Insulinwerte als die anderen Tiere. Diese Mäuse waren weniger gefährdet Diabetes zu entwickeln als die anderen. Langzeitstudien wurden jedoch nicht durchgeführt, betonen die Forscher.

Nicht auf Menschen übertragbar

Experten warnen jedoch davor, die Ergebnisse des Mäuseversuchs direkt auf den Menschen umzusetzen: Fehlende Mahlzeiten würden bei Menschen häufig durch Snacks ersetzt werden, meint ein Forscher der britischen Nutrition Foundation. Erst vor kurzem berichteten Forscher der Harvard Medical School darüber, dass das Frühstück die wichtigste Mahlzeit des Tages sei. An mehr als 2.800 Probanden wurde die Untersuchung durchgeführt. Das Ergebnis sprach eindeutig zugunsten der ersten Mahlzeit des Tages.

Fünfzig Prozent derjenigen, die regelmäßig frühstückten, hatten niedrigere Blutzuckerwerte. Und nur ein Drittel davon litt unter Fettsucht. Die Zahl der Menschen, die auf die erste Mahlzeit des Tages verzichtete, war aber relativ hoch. Nur 47 Prozent der Weißen und nur 22 Prozent der Schwarzen gaben an, dass sie täglich ein Frühstück zu sich nahmen. Die Forscher meinen, dass das Frühstück den Körper auf den ganzen Tag vorbereite und helfe, den Blutzuckerwert zu regulieren. (pte)

Share if you care.