Stadt Wien erhöht Subventionen für Stadtinitiative

30. April 2003, 12:51
posten

20.000 Euro als "Schritt in die richtige Richtung"

Wien - Die renommierte, doch chronisch unterdotierte Konzertreihe in der Wiener "Stadtinitiative" wird von der Stadt Wien für 2003 mit 20.000 Euro (um 12.800 Euro mehr als im Vorjahr) subventioniert. Initiator Clemens Horvat lobt in einer Aussendung "den persönlichen Einsatz des Herrn Stadtrat Dr. Andreas Mailath-Pokorny" und freut sich, "dass es damit möglich wurde, ernsthaft an die Planung der kommenden Saison heranzugehen." Zuvor hatte bereits der Bund eine Subventionserhöhung zugesichert. Horvat: "Wenn damit die finanziellen Probleme der Stadtinitiative auch noch keineswegs endgültig gelöst sind, so ist wenigstens ein großer Schritt in die richtige Richtung getan!"

Als nächste Konzerte der Stadtinitiative sind für Mittwoch (30. April, 19.30 Uhr) "eine Reise durch die Brasilianische Worldmusic und den Brasilianischen Jazz" mit Alegre Correa, Wolfgang Puschnig und Ronaldo Sagioratto sowie für Freitag (2.Mai, 19.30 Uhr) das Franz Schubert Quartett angekündigt.(APA)

Share if you care.