Neues von Blur

30. April 2003, 19:00
1 Posting

"Think Tank" - Ein Album ohne Regelwerk

Mit ihrem neuen Album "Think Tank" (EMI) bewegen sich Blur vom Brit-Pop-Sound hin zu Dub-Rhythmen, Big Beat und Weltmusik-Einflüssen. So schreibt sich etwa bei "Crazy Beat" unüberhörbar Mitproduzent Norman Cook (Fatboy Slim) ein.

Für den Zusammenhalt der Songs sorgt Blur-Sänger Damon Albarn, der in den vergangenen Jahren mit seinem erfolgreichen Musikprojekt Gorillaz die Charts stürmte. Noch während der Aufnahmen, mit denen die Band bereits im November 2001 begonnen hatte, trennte sich die seit 1989 bestehende Gruppe von ihrem Gründungsmitglied Graham Coxon. Der Gitarrist tauchte nach Angaben des Managements bei den Proben zu unregelmäßig auf. Coxon ist nun nur noch als Gastmusiker auf dem letzten Song des Albums, "Battery In Your Leg", zu hören. Bei der Tour im Mai wird er von Simon Tong ersetzt. (red)

Share if you care.