Wohnen mit Flair, Hotspot Marktplatz

24. September 2013, 09:31
10 Postings

Wohnungen in Markt-Nähe bieten ein Wohngefühl der besonderen Art. Einkaufen wird zum Erlebnis auf den Wiener Märkten

"Ich wohne am Markt". - An welchem der mehr als zwanzig Wiener Märkte, das spielt letztendlich keine große Rolle. Das Besondere daran ist die überaus reizvolle Verbindung von Nahversorgung und Einkaufserlebnis. Ein Markt im Grätzel bietet kunterbunte Sinneseindrücke. Zu Fuß taucht man in eine Vielfalt von Gerüchen, Farben und Geschmäckern ein. Wer genug gekostet und gefeilscht hat, kann in einem der vielen Lokale am und um den Markt entspannen. Wer "am" Markt wohnt, genießt den Mix der Kulturen und die hohe Lebensqualität durch vielfältige Angebote.

Einige der spannendsten Märkte möchten wir nachfolgend vorstellen, samt Öffnungszeiten und Adressen.

***

Der Naschmarkt

Der größte und bekannteste Markt Wiens umfasst mehr als 170 Marktstände, an denen nationale und internationale Spezialitäten aber auch Blumen, medizinische Geräte, winkende Glückskatzen und Kleidung feilgeboten werden. Am Freitag und Samstag verstärken ein Bauernmarkt und der Flohmarkt das ansehnliche Angebot. Hervorzuheben ist die außergewöhnlich kreative und vielfältige Gastronomieszene direkt am Naschmarkt.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 18
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 24

Adresse: 6. Bezirk, zwischen Kettenbrückengasse und Getreidemarkt

Erreichbarkeit: Linie U4, Station Kettenbrückengasse; Linie 59A, Station Bärenmühldurchgang

Der Karmelitermarkt

Als einer der ältesten Märkte Wiens bietet er den Flanierwütigen eine große Auswahl an hochwertigen Lebensmitteln. Ein Bereich des Marktes ist ausschließlich für Biobauern und ihre Waren reserviert. Die wunderschöne Kulisse des ehrwürdigen Karmeliterviertels und zahlreiche ausgesuchte Gastronomiebetriebe machen das Einkaufen zum Genusserlebnis.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 17
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 22

Adresse: 2. Bezirk, Im Werd-Krummbaumgasse-Leopoldsgasse-Haidgasse

Erreichbarkeit: Linie U2, Station Taborstraße; Linie 2, Station Karmeliterplatz

Der Brunnenmarkt

Urlaubsgefühle kommen in einem der letzten Wiener Straßenmärkte schnell auf. Hier spürt man die multikulturelle Prägung der Stadt besonders stark. Viele der türkischen und griechischen Standler vermitteln den staunenden Besuchern mediterrane Lebensfreunde. Ein Vergleich mit orientalischen Bazaren liegt nahe und wird durch das Ausrufen der Preise und dem darauf folgenden Feilschen lautstark vermittelt. Kurz vor Marktende kann man besonders günstige Angebote ergattern, da der Straßenmarkt jeden Abend abgebaut werden muss.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 17
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 22

Adresse: 16. Bezirk, Brunnengasse-Thaliastraße-Yppenplatz

Erreichbarkeit: Linie 2, Station Neulerchenfelderstrasse/Brunnengasse; Linie 46, Station Brunnengasse

Der Rochusmarkt

Entspannen inmitten einer großen Einkaufsstraße - der Rochusmarkt macht es möglich. Im Sommer bietet der zentral gelegene Brunnen den Besuchern nach getanem Shopping Muße. Auch eine Vielzahl von Szenelokalen und Restaurants locken die Besucher. Der ehemalige Blumenmarkt besticht vor allem durch seine große Auswahl an Delikatessen, wie Sauerkraut, Käse und Wein. Natürlich gibt es hier auch Blumen in Hülle und Fülle.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 17
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 23

Adresse: 3. Bezirk, Landstraßer Hauptstraße, Rasumofskygasse, Rochusgasse

Erreichbarkeit: Linie U3, Station Rochusmarkt; 4A und 74A, Station Rochusgasse

Meidlinger Markt

Der von österreichischen Standlern dominierte Markt verbreitet eine erfreulich gemütliche Atmosphäre. Traditionen werden hier noch gepflegt und man hat Zeit zum Schlendern und Gustieren. Die türkischen und griechischen Marktstandbesitzer bringen südländisches Temperament in die kleine ruhige Welt der Standbesitzer. Ein temporärer Bauernmarkt und viele Cafés und Lokale laden die Besucher zum Verweilen ein.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 17
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 21

Adresse: 12. Bezirk, Rosaliagasse, Niederhofstraße, Reschgasse, Ignazgasse

Erreichbarkeit: Linie U4, Station Meidlinger Hauptstraße; Linie U6, Station Niederhofstraße

Viktor-Adler Markt

"Dem Favoritner sein Platzl" ist seit über 125 Jahren eine Institution für die Anrainer. Neben einer fast unüberschaubaren Vielfalt von Waren fallen vor allem die besonders liebevoll und einzigartig gestalteten Marktstände auf. Obwohl die urigen österreichischen Standler hier in der Überzahl sind, bringen türkische, indische und griechische Verkäufer orientalische Atmosphäre in diesen lebhaften und farbenfrohen Markt.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 17, jeder 1. Samstag im Monat bis 18
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 22

Adresse: 10. Bezirk, Viktor-Adler-Platz, Senefeldergasse, Erlachgasse, Favoritenstraße

Erreichbarkeit: Linie U1, Stationen Keplerplatz/Reumannplatz; Linie O und 6, Station Quellenplatz

Der Meiselmarkt

Zwei Brände und der Verkauf des alten Areals zwangen den Markt an seinen heutigen Standort. Ein ehemaliger Wasserspeicher wurde Einkaufszentrum und Markthalle zugleich. Die mehrheitlich türkischen Standbesitzer bieten ihre Waren im Untergeschoß lautstark an. Jedoch nehmen die gefliesten Hallen des umgebauten Wasserbehälters dem Markt viel von seiner Stimmung. Dem ungeachtet ist er für viele Menschen eine willkommene Anlaufstelle um frische Lebensmittel einzukaufen.

Öffnungszeiten:
Markt: Mo bis Fr: 6 - 19.30, Sa 6 - 17
Gastronomie: Mo bis Sa: 6 - 20

Adresse: 15. Bezirk, Meiselstraße 20

Erreichbarkeit: Linie U3, Station Johnstraße; 10A/12A und 49, Station Johnstraße

Sehenswerte Märkte in den anderen Landeshauptstädten:

Markthalle Innsbruck

Südbahnhofmarkt Linz

Schrannenmarkt Salzburg

  • Artikelbild
    foto: reuters
Share if you care.