Pensionsreform – auch anders finanzierbar?

29. April 2003, 09:56
7 Postings
"Der Tiroler Landeshauptmann sagt, Reformen müssen weh tun, sonst seien es keine Reformen. Ich frage mich, warum müssen Reformen immer nur den kleinen Leuten weh tun? Warum gibt es keine Reformen, die auch den Vermögenden an den Kragen gehen? Warum wird nicht mehr an den Vorschlag gedacht, eine Wertschöpfungsabgabe für die Pensionssicherung heran zu ziehen? Warum wird die Vermögenssteuer nicht wieder eingeführt und dafür herangezogen? Warum sollen immer nur die Kleinen Leute für ihresgleichen zahlen?

Ilse Löwe-Vogl
Alternative und Grüne GewerkschafterInnen
AUGE / UG, Steiermark"

Share if you care.