Vom Wert des Lebens

28. April 2003, 22:08
posten

Ausstellung im einstigen "Euthanasie-Schloss" Hartheim

Linz - "Es wird ein Ort des Gedenkens und auch des Lernens" - so umschrieb Oberösterreichs Landeshauptmann Josef Pühringer (V) am Montag bei einer Pressekonferenz in Linz das Anliegen der Ausstellung "Wert des Lebens", die am 7. Mai im Schloss Hartheim bei Eferding eröffnet wird. Jenem Renaissancebau, der in der NS-Zeit traurige Berühmtheit erlangte: In Hartheim wurden in der Zeit zwischen 1940 und 1944 rund 30.000 Menschen ermordet, die man als "lebensunwertes Leben" eingestuft hatte.

Das aus der Zeit um 1600 stammende Schloss wurde für die Ausstellung "Wert des Lebens" umfassend renoviert und als Gedenkstätte eingerichtet. "Ein kultur- und gesellschaftspolitisches Großprojekt des Landes Oberösterreich", so Pühringer. Die Kosten für das Gesamtprojekt belaufen sich auf rund 24 Mill. Euro. Dazu der Landeshauptmann: "Das Land Oberösterreich liefert damit einmal mehr den Beweis, dass es mit seiner Geschichte sehr korrekt umgeht". Die Zeit, in der Hartheim eine "Tötungsanstalt" war, sei eines der dunkelsten Kapitel der Geschichte Oberösterreichs, "aber wir überblättern es nicht, wir stehen dazu", sagte Pühringer.

Vertreter verschiedenster Fachrichtungen - von der Geschichte über die Sozial- und die Naturwissenschaften bis zur Medizin - haben am Konzept und am Zustandekommen der Ausstellung im Schloss Hartheim mitgearbeitet. Kernthema ist die "unterschiedliche Beurteilung des Wertes des menschlichen Lebens in der Gesellschaft während verschiedener Epochen". Bis in die Gegenwart, etwa im Zusammenhang mit Fragen der Sterbehilfe oder der Gentechnik. (APA)

Ausstellung des Landes Oberösterreich "Wert des Lebens - Gedenken - Lernen - Begreifen" von 7. Mai bis 2. November 2003, Schloss Hartheim, Gemeinde Alkoven

Geöffnet täglich von 09.00 bis 18.00 Uhr. Eintritt frei, stündliche Führungen zuzwei Euro. Führungen finden stündlich statt.

Nähere Informationen: Ausstellungsbüro Lern- und Gedenkort Schloss Hartheim, Anton-Strauch-Allee 1, 4072 Alkoven.

Tel.: 07242 - 20320
Share if you care.