Restaurierung von Mariazell geht voran

28. April 2003, 20:30
posten

Fertig sind Michaelskapelle, Steinfiguren, Dach, Mittelturm, Glocken, Teile des Süd- und des Nordturms, Reliquienkammer und Schatzkammern

Mariazell - Eines der größten Sanierungsprojekte Österreichs ist die Restaurierung der Basilika Mariazell, die jährlich bis zu zwei Millionen Pilger aus aller Welt besuchen. Bereits 1992 wurde mit den Arbeiten begonnen, nach 15 Jahren - also pünktlich zur 850-Jahr-Feier der Gründung der Basilika 2007 - sollen sie beendet sein. Bereits fertig gestellt wurden die Michaelskapelle, zwei Blei-und acht Steinfiguren, das Dach, der Mittelturm, die Glocken, Teile des Süd- und des Nordturms, die Reliquienkammer sowie die Schatzkammern Süd und Nord. Das 1995 gegründete Kuratorium "Mariazell braucht ihre Hilfe" unter der Schirmherrschaft von Bundespräsident Thomas Klestil investierte insgesamt rund 16,1 Millionen Euro in die Restaurierung. (cms/DER STANDARD, Printausgabe, 29.4.2003)

Share if you care.