Weltkulturscherbe

28. April 2003, 18:16
posten

Martina Zwölfer fertigt Geschirr und Gefäße aus Keramik und Glas. Eine Ausstellung in Wien zeigt ihre becircende Formensprache

www.12er.at
Bild 2 von 9

Es könnte sich, etwa im Falle der Vase "wire-frame", genauso gut um ein Architekturmodell oder einen mit feinen Netzen behangenen Lichtkegel handeln, der nach seinem Befüllen mit Flüssigem um ein weiteres Gestaltungselement angereichert wird. Die Oberfläche wirkt, als sei ihr ein Drahtstrumpf übergestülpt worden.

Share if you care.