Erste demokratische Wahl im Irak nach Hussein

28. April 2003, 17:32
3 Postings

Vergangene Woche mit US-Hilfe Stadtrat in Abu Ghraib gewählt

Bagdad - Die erste demokratische Wahl im Irak nach dem Sturz von Präsident Saddam Hussein hat nach US-Angaben bereits in der vergangenen Woche stattgefunden. In der Millionen-Stadt Abu Ghraib 20 Kilometer westlich von Bagdad hätten die Einwohner mit US-Unterstützung einen Stadtrat gewählt, teilte US-Offizier Mark Garrell am Montag in der irakischen Hauptstadt mit.

Das neu gewählte Gremium habe am vergangenen Mittwoch erstmals getagt und dabei unter anderem die Wiederherstellung öffentlicher Versorgung und Sicherheit erörtert. Die Wahl sei bereits seit mehr als acht Monaten, also lange vor Beginn des Irak-Krieges, von US-Spezialkräften in Zusammenarbeit mit örtlichen Stadtvertretern vorbereitet worden.

Den Angaben zufolge rückten US-Soldaten am 13. April in Abu Ghraib ein. In der Stadt mit rund einer Million Einwohnern befindet sich auch ein Gefängnis, in dem zu Saddam Husseins Zeiten politische Gegner gefoltert worden sein sollen. (APA)

Share if you care.