Serbien: Strafanzeige gegen 50 Beamte

28. April 2003, 16:37
posten

Justizminister Batic kündigt Strafanzeige gegen 50 Beamte an - Wegen Mitgliedschaft in "verbrecherischer Vereinigung"

Belgrad - In Serbien wird gegen etwa 50 Personen Strafanzeige wegen Mitgliedschaft in einer "verbrecherischen Vereinigung" eingereicht. Dies kündigte der serbische Justizminister Vladan Batic heute, Montag, an, berichtete der Belgrader Sender "B-92". Diese Personen wurden im Rahmen der noch laufenden Polizeiaktion "Säbel" in den vergangenen sieben Wochen festgenommen.

Die Strafanzeigen würden sich laut Batic auf "40 bis 50 Mitarbeiter aus verschiedenen Verwaltungsstrukturen" beziehen. Die Polizeiaktion "Säbel" wurde nach der Ermordung von Regierungschef Zoran Djindjic am 12. März gestartet und ist vorwiegend gegen korrupte Mitarbeiter aus der Justiz und der Polizei gerichtet.

Batic konnte keine Angaben darüber machen, ob die Strafanzeigen gegen Angehörige der Mafia-Gruppe aus dem Belgrader Vorort Zemun eingereicht wurden, die für die Ermordung von Djindjic beschuldigt werden. Die Polizei hatte vergangene Woche Strafanzeigen wegen verschiedener Straftaten gegen etwa 40 Angehörige der Zemun-Mafia angekündigt.(APA)

Share if you care.