Juden und Christen gedachten des Warschauer Ghetto-Aufstandes

28. April 2003, 13:24
2 Postings

Warschau - Polnische Juden und Christen haben gemeinsam des Aufstands im Warschauer Ghetto vor 60 Jahren gedacht. Vor dem Denkmal für die aufständischen Juden beteten am Sonntag Juden und Christen gemeinsam, wie Kathpress am Montag berichtete. Die offiziellen Gedenkfeiern sollen am Dienstag und Mittwoch in Anwesenheit des israelischen Präsidenten Moshe Katzav in Warschau stattfinden.

Ab 1940 hatten die Deutschen eine halbe Million Juden im Warschauer Ghetto eingeschlossen. Mehr als 300.000 wurden in den Konzentrationslagern umgebracht, andere verhungerten. Im April 1943 kam es zum Aufstand der Juden im Ghetto. Nach drei Wochen schlugen Polizei und Waffen-SS den Aufstand blutig nieder.(APA)

Share if you care.