Rom forderte China zu effizienteren Kontrollen auf

28. April 2003, 10:39
posten

Italien für Treffen der EU-Gesundheitsminister

Rom - Der italienische Gesundheitsminister, Girolamo Sirchia, hat am Sonntag China zu strengeren Kontrollen der Passagiere aus Gebieten aufgefordert, in denen SARS-Fälle gemeldet wurden. Laut italienischen Medien rief der Minister die Pekinger Behörden zu effizienteren Überprüfungen der Fluggäste auf, die nach Italien reisen wollen. "Andernfalls werden wir strenge Maßnahmen zur Einschränkung der Flüge aus China ergreifen müssen", sagte der Minister.

Sirchia verlangte ein Notstandstreffen der EU-Gesundheitsminister. "Ich habe EU-Gesundheitskommissar David Byrne aufgefordert, dass Sicherheitsmaßnahmen auf europäischer Ebene ergriffen werden", sagte der Minister, der am Sonntag den Chef des Zivilschutzes Guido Bertolaso mit der Koordinierung der Vorkehrungen zum Schutz vor SARS ernannt hat.

In Italien wurden bisher vier SARS-Verdachtsfälle gemeldet, keiner wurde jedoch bestätigt. Die Regierung hat beschlossen, dass Ärzte Passagiere aus SARS-Ländern untersuchen sollen, wenn vom Flugpersonal verdächtigte Symptome gemeldet werden. (APA)

Share if you care.