EU droht Frankreich mit Verfahren wegen Roma-Abschiebungen

14. September 2010, 12:38

Justizkommissarin Reding: "Genug ist genug"

Die Vizepräsidentin der EU-Kommission, Viviane Reding, droht Frankreich wegen der Abschiebung von Roma mit Vertragsverletzungsverfahren. Eine Entscheidung werde die Kommission in den nächsten beiden Wochen erarbeiten, sagte die EU-Justizkommissarin in Brüssel.

Dabei geht es um die Diskriminierung nach der Freizügigkeitsrichtlinie. Reding kommentierte das Verhalten Frankreichs mit scharfen Worten: "Genug ist genug" und sie sei "tief schockiert". "Kein EU-Land kann eine spezielle Behandlung erwarten, wenn fundamentale Werte auf dem Prüfstand stehen". Reding versicherte: "Sie können auf mich zählen". Verärgert zeigte sie sich über das Verhalten der französischen Regierung. Es könne nicht sein, dass ein Teil der Regierung nach Brüssel komme und Behauptungen aufstelle und der andere Teil "macht das Gegenteil in Paris". (APA)

Share if you care
Posting 1 bis 25 von 153
1 2 3 4
Jawohl!!!

Wir sind in der EU. Hier gibt es europäische Werte und Menschenrechte. Frankreich schiebt niemanden ab. In Ungarn werden keine Sinti von Rechtsradikalen erschossen und in Spanien werden keine Basken unterdrückt. Briten und Iren sind auch Freunde. Europa beschützt keine PKK Sympathisanten und deren Funktionäre und Europa macht auch nicht beim Angriff souveränder Staaten wie Afghanistan und Irak mit. Europa steht für Menschenrechte. Die Betonung liegt auf "recht"!.

richtig so,

und besonders erfreulich, daß mit reding ausgerechnet eine konservative so klare worte findet.

"Genug ist genug",

sprach der französische Präsident und tat das, was seine Wähler wollten, und nicht das, was die EU wollte.

Seine Wähler wollten das er sich wie ein Arsch aufführt?

Na was sie so von französischen Wählern halten ...

Strache meint zum ORF Roma gehören alle weg!

Wie meint er das, weg?
http://docs.google.com/viewer?a=... qWiqW1h1Dg

Was soll die dämliche Überschrift Ihres Postings?
Oder nehmen S' das anonyme Geblödel, das Sie verlinkt haben, ernst?

Reding: "Meine Geduld ist zu Ende". Jawohl Majestaet Reiding, auf ihre Geduld kommt es natuerlich an.

Ekelhaft, die elitaere Abgehobenheit von EU-BEamten die ohne demokratische Legitimation sich ueber demokratische Regierungen erheben und Befindlichkeitsdekrete aussern.

zusatzfrage ans ignorantenstadl wulli-anti:...

...welchen oesterreichischen minister haben sie gewaehlt?

ein eu-kommissar wird "ohne demokratische legitimation entsandt"?...

...wusch! ein profunder auskenner!

es ist ihnen offenbar gleichgueltig, aber sie wirken wie der vollkommene trottel.

obwohl: niemand ist vollkommen.

Da Eu-Beamte von demokratischen Regierung entsandt werden fällt der Lacher darüber wohl auf den demokratischen Hr. Sarkozy zurück...

werden danach auch noch vom gewaehlten parlament...

...durchgecheckt, etc.

So ein Mist!

Da hatten doch 20% der Österreicher nur darauf gewartet!
Endlich wieder den Nachbarn anschwärzen und deportieren lassen zu dürfen.
Sabbernd hätten sie wieder in Favoriten an den Strassen gestanden und "weg hier ihr Judenp..."..., sorry, "Romapack" geschrien.

Blöd, dass EU Recht wieder einmal gegen das tiefe Volksempfinden steht. Nix darf man mehr! Damals, ha, als der größte Sohn des Landes noch .... und so weiter.

Lasst die Fahnen drinnen Leute, keine neue Opferrolle zu vergeben. Glücklicherweise gibt es inzwischen Rechtsmittel die sich den Anfängen entgegenstellen.
Ob sie wirksam sind wird man noch sehen.

Und nochmal, die, die euch beklauen sind nicht die, die kaum was zu essen haben. Es sind die, auf deren Maserati ihr neidisch seid.

"Der Familienname Sarkozy kommt aus der südungarischen Region Sarköz und ist vor allem unter Roma verbreitet."

Quelle: Wikipedia

http://en.wikipedia.org/wiki/Nico... as_Sarkozy

es ist ein ungarischer name
dass ihn viele roma angenommen haben, wie baranyai oder auch horvath, das im ungarischen kroate bedeutet, sagt nichts
der ganze unfug kommt von sarkozys zweiter frau, cecilia ciganer-albeniz

Dann treten die Franzosen eben aus der EU aus.

Ja, so stellt sich dier durchschnittliche Österreicher die Welt vor. Lustig :)

Na dann pro Mahlzeit für die französische Landwirtschaft.

Sanktionen, Sanktionen!!

Sonst ist es gegen den Gleichbehandlungsgrundsatz.

Trolle

Es ist schon sehr traurig, dass im standard.at nur mehr Trolle vom Niveau der Kronenzeitung herumtollen. Die Poster hatten einst Stil, Intelligenz und Charakter. Ich schäme mich für solche niveaulosen dummen Meldungen, wie sie unter diesem Posting stehen.

net amal ignorieren, des g'sindel...

stimme ihnen vollinhaltlich zu. offensichtlich gehört das zu einer offensive der rechten minderbemittelten recken in diesem land. traurig mit welchen idioten man sich hier auseinandersetzen muss in letzter zeit.

Ich sag in maximal 3 Jahren ists mit der Reisefreiheit vorbei!

Und weil sich sowas so schön sagt werden sie es jedes Jahr wiederholen, gelle?

Und wenn ICH das mache?

Frage mich, was passiert, wenn ich (gutausgebildeter, steuerzahlender Ösi) zB am Nordwestbahnhof in einem relativ ruhigen Eck eine Wellblechhütte aufziehe und dort auf Camping mache. Wenn ich dann noch einige Dutzend oder Hundert meiner Freunde und Verwandten einlade, mit mir ein Wellblech-dorf zu errichten, was passiert dann?

Posting 1 bis 25 von 153
1 2 3 4

Die Kommentare von Usern und Userinnen geben nicht notwendigerweise die Meinung der Redaktion wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare, welche straf- oder zivilrechtliche Normen verletzen, den guten Sitten widersprechen oder sonst dem Ansehen des Mediums zuwiderlaufen (siehe ausführliche Forenregeln), zu entfernen. Der/Die Benutzer/in kann diesfalls keine Ansprüche stellen. Weiters behält sich die derStandard.at GmbH vor, Schadenersatzansprüche geltend zu machen und strafrechtlich relevante Tatbestände zur Anzeige zu bringen.