PlayStation 3-Jailbreak ganz ohne spezielle Hardware

  • Geknackte PS3 mit "Backup Manager"
    foto: archiv

    Geknackte PS3 mit "Backup Manager"

Statt eigenem USB-Dongle kann nun auch ein Nokia N900 oder ein Palm Pre verwendet werden

Für einige Aufregung hat in den letzten Wochen das Auftauchen eines funktionstüchtigen Jailbreaks für Sonys Spielekonsole Playstation 3 gesorgt, die vom Hersteller dagegen eingesetzten rechtlichen Schritte kann man mittlerweile aber wohl getrost als "Schuss, der nach hinten los gegangen ist" bezeichnen. Nachdem man den Vertrieb des kommerziellen "PSJailbreak" unterbunden hatte, wurde der zugehörige Source-Code veröffentlicht, Voraussetzung blieb aber die Anschaffung eines - allerdings generischen - USB-Dongles, nun ist auch diese Hürde beseitigt.

N900

So ist es nun gelungen Smartphones als Hardware-Dongel zur Durchführung des Hacks zu benutzen, konkret wurde dies bereits erfolgreich mit dem Nokia N900 und dem Palm Pre durchgeführt. Da der entsprechende Code Open Source ist, wird er wohl recht bald seinen Weg auch auf andere Plattformen finden.

Nach einem erfolgreichen Jailbreak fallen diverse durch Sony auferlegte Beschränkungen, so lassen sich etwa nicht-signierte Spiel ausführen, dazu gehören selbst entwickelte "Homebrew"-Anwendungen ebenso wie andernorts gesicherte Games.

Update, 07.09.10:

Mittlerweile gibt es einen entsprechenden Hack auch bereits für diverse Android-Smartphones. (red, derStandard.at, 06.09.10)

Der WebStandard auf Facebook

Share if you care