Litauen-Comeback gegen Spanien

31. August 2010, 23:38
9 Postings

Balten holten Rückstand auf und brachten Titelverteidiger die nächste Niederlage bei - Gastgeber Türkei besiegte Griechenland

Izmir  - Titelverteidiger Spanien hat bei der Basketball-WM in der Türkei den nächsten Rückschlag hinnehmen müssen. Ohne Superstar Pau Gasol vom NBA-Meister Los Angeles Lakers verloren die Iberer am Dienstagabend in Izmir im Spiel der Gruppe D gegen Litauen mit 73:76 (43:35) und kassierten damit nach der Auftaktpleite gegen Frankreich bereits die zweite Niederlage. Linas Kleiza von den Toronto Raptors war mit 17 Punkten bester Werfer der Litauer, die im Schlussviertel einen Elf-Punkte-Rückstand wettmachten und bereits ihren dritten Sieg des Turniers feierten. Nach derzeitigem Stand werden sich die Spanier nur als Gruppendritter für das Achtelfinale in Istanbul qualifizieren.

Die Franzosen führen die Tabelle der Gruppe D nach dem 68:63 über Kanada unbesiegt vor den punktegleichen Litauern an. Im dritten Spiel besiegte Neuseeland das Team des Libanons mit 108:67.

WM-Gastgeber Türkei bleibt dagegen auf Kurs. Die Türken gewannen in Ankara das Prestigeduell der Gruppe C gegen Griechenland mit 76:65 (41:39) und untermauerten damit ihre Titelambitionen. Mann des Abends war vor 10.500 begeisterten Zuschauern NBA-Star Ersan Ilyasova von den Milwaukee Bucks mit 26 Punkten.

Weiterhin auf Endrunden-kurs in Richtung Istanbul sind auch Russland nach dem 72:66 über das Tabellen-Schlusslicht Elfenbeinküste sowie Puerto Rico, das 84:76 gegen China gewann. (APA/dpa/sid)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Sergio Llull (Spanien) versucht Litauens Martynas Pocius am Wurf zu hindern.

Share if you care.