Antons Tag

31. August 2010, 21:22
posten

Spanier holte sich Sieg auf vierter Etappe, Gilbert verteidigte Führung im Gesamtklassement - Sastre deutlich verspätet

Valdepenas de Jaen - Der Belgier Philippe Gilbert hat am Dienstag auf der vierten Etappe der Spanien-Radrundfahrt seine Gesamtführung verteidigt. Der Omega-Pharma-Profi kam auf dem 183-km-Abschnitt von Malaga nach Valdepenas de Jaen mit einer steilen Schlusssteigung als Fünfter ins Ziel und hat nun zehn Sekunden Vorsprung auf den spanischen Tagessieger Igor Anton und dessen zeitgleichen Landsmann Joaquin Rodriguez.

Anton setzte sich im bis zu 27 Prozent steilen Finale in Andalusien eine Sekunde vor dem Italiener Vincenzo Nibali und dem Slowaken Peter Velits durch. Rodriguez verpasste den dritten Rang und damit eine Zeitgutschrift von acht Sekunden als Vierter knapp, das von ihm angepeilte Rote Trikot wäre sich aber ohnehin außer Reichweite gewesen.

Während der zweifache Vuelta-Gewinner Denis Mentschow (RUS) den Rückstand mit 19 Sekunden in Grenzen hielt, verlor der Carlos Sastre (ESP) schon im Anstieg zum Valdepenas-Pass rund 15 km vor dem Ziel den Anschluss an die Spitze und büßte mehr als eineinhalb Minuten ein. (APA)

Ergebnisse 4. Etappe (Malaga - Valdepenas de Jaen/183 km): 1. Igor Anton (ESP) Euskaltel 5:00:29 Stunden - 2. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas 0:01 Minuten zurück - 3. Peter Velits (SVK) HTC-Columbia - 4. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha, alle gleiche Zeit - 5. Philippe Gilbert (BEL) Omega Pharma 0:05 - 6. Tejay Van Garderen (USA) HTC-Columbia 0:08 - 7. Ezequiel Mosquera (ESP) Xacobeo 0:12 - 8. Nicolas Roche (IRL) AG2R, gleiche Zeit. Weiter: 182. Stefan Denifl (AUT) Cervelo 19:46. Aufgegeben: Bernhard Eisel (AUT) HTC-Columbia.

Gesamtwertung: 1. Philippe Gilbert (BEL) Omega Pharma 13:56:30 - 2. Igor Anton (ESP) Euskaltel 0:10 - 3. Joaquim Rodriguez (ESP) Katjuscha, gleiche zeit - 4. Vincenzo Nibali (ITA) Liquigas 0:12 - 5. Peter Velits (SVK) HTC-Columbia 0:16 - 6. Tejay Van Garderen (USA) HTC-Columbia 0:29 - 7. Xavier Tondo (ESP) Cervelo 0:49 - 8. Fränk Schleck (LUX) Saxo Bank 0:50. Weiter: 139. Stefan Denifl (AUT) Cervelo 39:16

Share if you care.