Die Geißel des ungewaschenen Mannes

31. August 2010, 17:10
1 Posting

Dr. Smegma am Mittwoch im Rhiz - Am Samstag beginnt ebendort das Fünf-Jahre-Jubiläumsfest des Wiener Labels Fettkakao

Seltsamer Name, seltsame Musik. Nach der Geißel des unbeschnittenen - und vor allem ungewaschenen - Mannes nennt sich eine italienisch-deutsche Formation, die heute, Mittwoch, im Wiener Rhiz auftritt: Dr. Smegma. Hinter dem exzentrischen Namen, für den der Volksmund noch einen viel geschmackigeren Begriff kennt, stecken Kurt Lambertoni und Georg Malfertino, die mit Schlagzeug und Quetsche einen seltsamen Minimal-Punk spielen. Und zwar ohne dass man meint, man habe es mit einem südtirolerischen Attwenger-Plagiat zu tun. Mit den hoffnungsvollen heimischen Formationen R/V/LT/D, Grinddaddy, Albatros. Its Fog Again bestreiten sie die Dendritic Show Nummer 2, in den Pausen legt das Dendritic Show Team Platten auf.

Ebenfalls im Rhiz beginnt am kommenden Samstag das Fünf-Jahre-Jubiläumsfest des Wiener Labels Fettkakao, genannt Festkakao. Neben den Band Plaided und Mon Insomnie wird auch die beliebte Indie-Band A Thousand Fuegos auftreten, bei der Labelchef Andi Dvoøák selbst zugange ist. (flu, DER STANDARD - Printausgabe, 1. September 2010)

1. 9. /4. 9. Rhiz, 8., Lerchenfelder Gürtel, Bögen 37/38, 21.00

Share if you care.