Stadlauer Malzfabrik steigen

31. August 2010, 15:47
posten

Stadlauer Malzfabrik auch Umsatzspitzenreiter

Wien - Bei den im standard market auction der Wiener Börse gelisteten Aktien sind am Dienstag zwei Kursgewinnern zwei -verlierer und vier unveränderte Titel gegenüber gestanden. Meistgehandelte Titel waren Stadlauer Malzfabrik mit 1.070 Aktien (Einfachzählung).

Die beiden Tagesgewinner bei den Aktien im standard market auction waren Stadlauer Malzfabrik mit plus 8,76 Prozent auf 36,00 Euro (1.070 Aktien) und Oberbank Vorzüge mit plus 0,79 Prozent auf 38,20 Euro (1.000 Aktien). Die beiden Verlierer waren Linz Textil Holding mit minus 3,39 Prozent auf 285,00 Euro (31 Aktien) und C-Quadrat Investment mit minus 0,67 Prozent auf 14,80 Euro (380 Aktien).

Im Segment mid market büßten Head 4,26 Prozent auf 0,45 Euro ein (25.000 Aktien), während UIAG-Titel um 3,75 Prozent auf 8,30 Euro zulegen konnten (300 Aktien). Sanochemia notierten mit einem Aufschlag von 1,77 Prozent auf 2,87 Euro (3.900 Stück). (APA)

Share if you care.