iOS 4.1 dürfte iPhone 3G-Probleme beheben

31. August 2010, 13:00
4 Postings

Beta-Tests weisen auf Fehlerbereinigung hin

iPhone 3G-Benutzer, die ihr Handy auf die aktuelle Betriebssoftware iOS 4.0 upgedatet haben, müssen - wie berichtet - mit massiven Performance-Einbußen rechnen. Anwender berichteten in Apple-Foren und auf Branchenseiten, dass die neue Software ihr System lähmen würde. Wie es scheint, dürfte Apple die Hilfeschreie seiner Kunden erhört haben. ZDnet berichtet, dass das kommende Update iOS 4.1 die Fehler bereinigt.

Testlauf

Zurzeit ist iOS 4.1 in der Vorversion Beta 3 nur für Entwickler verfügbar. Die Tester befinden, dass damit das iPhone 3G wieder flüssig läuft. Diverse Testläufe mit dem Email-Client, dem Webbrowser und anderen Apps verliefen demnach problemlos. Laut ZDnet soll iOS 4.1 auf dem iPhone 3G sogar eine Spur schneller sein, als iOS 3.1.3.

Einen konkreten Veröffentlichungstermin gibt es nicht, vermutlich dürfte das Update im Anschluss an das Apple-Event am Mittwochabend erscheinen. (zw)

Share if you care.