Eine Million Galaxy S in USA in 45 Tagen verkauft

31. August 2010, 12:24
10 Postings

Samsung-Smartphone weltweit erfolgreich – Provider setzen auf iPhone-Konkurrenz

Samsung hat sein Android-Smartphone Galaxy S in den USA bereits eine Million Mal verkauft. Der Verkauf des Geräts startete in den USA am 15. Juli bei AT&T und T-Mobile. Ab 31. August wird das Smartphone bei weiteren Providern, darunter Verizon erhältlich sein, wie das Unternehmen mitteilte.

iPhone-Herausforderer

Mit einem 4 Zoll großen Super AMOLED-Display und dem 1 GHz-Hummingbird-Chip gilt das Gerät als einer der schärfsten Konkurrenten für iPhone. Vor allem Provider, die keinen Vertrag mit Appel haben bewerben das Galaxy S kräftig, wie hierzulande A1. In Österreich ist es sonst noch bei T-Mobile und offen im Fachhandel erhältlich. An den Verkaufserfolg des iPhone reicht das Galaxy S dennoch nicht heran. Das iPhone 4 wurde innerhalb von 22 Tagen drei Millionen Mal weltweit verkauft, so Fortune. Weltweit erreichte das Galaxy S nach 19 Tagen die Millionen-Grenze. (red)

Der WebStandard auf Facebook

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Galaxy S ist weltweit erfolgreich

Share if you care.