Google erneuert Vertrag mit US-Nachrichtenagentur AP

31. August 2010, 07:53
posten

Künftige Zusammenarbeit bei Nachrichtensuche vereinbart

Der Internetkonzern Google und die US-Nachrichtenagentur AP haben sich nach monatelangen Verhandlungen auf einen neuen Liefervertrag verständigt. Google darf demnach weiterhin AP-Inhalte verbreiten. Darüber hinaus arbeiten die beiden Seiten künftig zusammen. So wollten sie das Auffinden und die Verbreitung von Nachrichten verbessern, teilte AP am Montag in New York mit, ohne allerdings Details der Vereinbarung zu nennen. Auch Google hielt sich in einem Firmenblog zunächst zu konkreten Projekten bedeckt.

Presseagentur

Google bezahlt AP seit 2006 dafür, dass deren Artikel für die Nachrichtensuche Google News genutzt werden dürfen. AP befindet sich im Besitz von US-Medienunternehmen und betreibt eines der größten Korrespondentennetze der Welt.

Der alte Nutzungsvertrag war um den Jahreswechsel ausgelaufen. Über mehrere Wochen hatte Google auch keine AP-Meldungen mehr verbreitet. Mit dem Google-Rivalen Yahoo war sich AP bereits im Februar einig geworden, zu den genauen Konditionen herrscht auch hier Stillschweigen. (APA)

Link

Google

Share if you care.