Sieben US-Soldaten bei Anschlägen getötet

30. August 2010, 17:27
2 Postings

Zwei Sprengsätze im Süden explodiert

Kabul - Bei zwei Sprengstoffanschlägen im Süden Afghanistans sind am Montag sieben US-Soldaten getötet worden. Wie die NATO-Truppe ISAF in Kabul mitteilte, starben fünf der Soldaten bei einem Anschlag, zwei der Soldaten bei einem weiteren. Nähere Angaben machte die ISAF zunächst nicht.

Die Zahl der Angriffe Aufständischer auf die internationalen Truppen in Afghanistan nimmt immer weiter zu. Dieses Jahr wurden bereits 478 ausländische Soldaten getötet, im bisher blutigsten Jahr 2009 waren es nach Angaben der unabhängigen Internetseite icasualties.org insgesamt 521. Derzeit sind am Hindukusch mehr als 140.000 ausländische Soldaten im Einsatz, mehr als zwei Drittel von ihnen sind US-Soldaten. (APA)

Share if you care.