Kelag mit mehr Umsatz und Gewinn

30. August 2010, 15:28
posten

Die konjunkturelle Erholung beschert dem Kärntner Energieversorger im ersten Halbjahr 2010 Zuwächse

Wien - Der Kärntner Energieversorger Kelag hat im ersten Halbjahr 2010 sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zugelegt. Die Umsatzerlöse stiegen um 149 Mio. Euro auf 744 Mio. Euro, das Konzernergebnis lag mit 71 Mio. Euro um 9 Mio. Euro über dem Vorjahr, gab das Unternehmen am Montag bekannt. Im Halbjahresabschluss wurden erstmals die Ergebnisse des slowenischen Energieunternehmens Interenergo konsolidiert, das die Kelag im November 2009 erworben hat. An der Kärntner Kelag ist mit rund einem Drittel der deutsche Energiekonzern RWE beteiligt.

Trotz des weiter unsicheren wirtschaftlichen Umfeldes wird für das Gesamtjahr 2010 ein leicht über dem Vorjahresniveau liegendes Konzernergebnis erwartet, heißt es. Ab 1. Oktober erhöht die Kelag wie berichtet den Gaspreis um 6,3 Prozent.

Die Bauarbeiten beim Pumpspeicherkraftwerk Feldsee verlaufen nach Plan, der zweite Maschinensatz soll zu Jahresende in Betrieb gehen. Auch die Arbeiten für den Bau der Pumpe beim Speicherkraftwerk Koralpe gehen planmäßig voran. Darüber hinaus verwirklicht die Kelag kleine Wasser- und Windkraftprojekte im In- und Ausland. In Villach wird das Wärmenetz ausgebaut und ein neues Biomasseheizwerk gebaut. (APA)

Share if you care.