Isabella Rossellini wird Jurypräsidentin

30. August 2010, 12:38
1 Posting

Festivaldirektor Dieter Kosslick lobt die 58-jährige Schauspielerin und Regisseurin als "vielseitige, kreative Filmkünstlerin"

Berlin - Isabella Rossellini wird die Jury-Präsidentin der Berlinale 2011. Festivaldirektor Dieter Kosslick lobte die 58-jährige Schauspielerin und Regisseurin am Montag als "vielseitige, kreative Filmkünstlerin mit umfassenden Erfahrungen im europäischen, amerikanischen und internationalen Kino". Die 61. Internationalen Filmfestspiele 2011 dauern vom 10. bis zum 20. Februar.

Rossellini ist die Tochter der schwedischen Schauspielerin Ingrid Bergman und des italienischen Regisseurs Roberto Rossellini. Sie begann ihre berufliche Laufbahn als Modedesignerin und Journalistin. International als Schauspielerin bekannt wurde sie durch ihre Rollen in David Lynchs Filmen "Blue Velvet" (1986) und "Wild at Heart" (1990). Sie war zu dieser Zeit auch Top-Model in der Kosmetikbranche.

Erstmals bei der Berlinale war Rossellini 1994 als Hauptdarstellerin in Peter Weirs Wettbewerbsbeitrag "Fearless". In den letzten Jahren war sie regelmäßig zu Gast bei den Filmfestspielen Berlin. Ihr Regie-Debüt "Green Porno" präsentierte Rossellini 2008: Acht spielerische Kurzfilm-Episoden stellen das Sexualleben von Regenwürmern, Libellen, Schnecken, Bienen oder Gottesanbeterinnen dar. (APA)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Isabella Rossellini wird der Berlinale 2011 als Jurypräsidentin vorstehen.

Share if you care.