Barca startet ohne, Real mit Problemen

30. August 2010, 00:10
57 Postings

Klarer Auswärtssieg der Azul-Grana in Santander - Weißes Ballett lässt Punkte auf Mallorca

Santander - Der FC Barcelona ist mit einem klaren Erfolg in die spanische Fußball-Meisterschaft gestartet. Der Titelverteidiger besiegte am Sonntag in der ersten Runde der Primera Division Racing Santander auswärts mit 3:0. Lionel Messi brachte Barca nach Vorarbeit von Andres Iniesta schon in der 4. Minute in Führung, nachdem Santanders Tchite einen Elfmeter vergeben hatte (36.), fixierten die spanischen Weltmeister Iniesta (33.) und der von Valencia verpflichtete David Villa (62.) den Sieg.

Real Sociedad kehrte nach drei Jahren Zweitklassigkeit mit einem 1:0-Erfolg gegen Villarreal ins Oberhaus zurück.

Keine Tore vom Ballett

Real Madrid hingegen zeigte auf Mallorca beim torlosen Remis eine durchwachsene Leistung. Vor etwa 25.000 Zuschauern gaben die Millionen-Stars anfangs den Ton an. Vor allem der  Cristiano Ronaldo sorgte immer wieder für Gefahr, er hatte bei seinen Chancen aber kein Schussglück. Insgesamt erspielten sich die Madrilenen, die zuvor alle sechs Testspiele gewonnen hatten, zu wenige zwingende Aktionen.

Das vom ehemaligen Real-Star Michael Laudrup trainierte Mallorca leistete erbitterte Gegenwehr und hatte Ende der ersten Halbzeit Pech, als ein Schuss von Stürmer Gonzalo Castro knapp das Tor verfehlte. Auch im zweiten Spielabschnitt blieb das Spiel der Gäste pomadig und mit wenig Durchschlagskraft. Die beiden Deutschen WM-Stars Özil und Khedira fanden sich bei den Madrilenen vorerst nur auf der Bank wieder. (APA/sid/red)

Share if you care.