Legalize it endlich

29. August 2010, 16:36
332 Postings

Rechtsabbiegen bei Rot ist verboten. Wie sinnvoll das ist, fragt sich so mancher, wenn man Radfahrer in der Stadt anschaut

Es war ja nicht damit getan, dass ein Lkw den Radweg auf der Simmeringer Hauptstraße blockierte. Emotionslos kurvt ein junger Mann um das Trumm Auto, das ihm den Weg abschneidet, den er zu benutzen hat. Er fährt flott am Radweg weiter. Vorbei an Autos, die vor der Ampel stehen, die rot zeigt.

An der Ampel angekommen, bleibt er stehen. Er schaut nach links und auch nach rechts. Die Kreuzung ist frei und er biegt, obwohl die Ampel immer noch auf rot steht, rechts ab.

Plötzlich hebt der Fahrer des vordersten Autos zu hupen an. Er gestikuliert so wild, dass sein Auto in den Stoßdämpfern wackelt, als würde es auf dem Neusiedler See von dessen Waschbrett-Wellen hin und her gerissen. Er deutet auf die Ampel, auf seine Stirn, ballt seine Hände zu Fäusten und brüllt in sein Armaturenbrett, auf dem schon der Herzinfarkt sitzt und auf einen geeigneten Moment wartet, um zuschlagen zu können.

Wer ist jetzt der Böse?
Der Radfahrer blickt sich einmal kurz um, fährt dann aber weiter. Emotionslos. Bis die Ampel auf grün springt, ist er nicht mehr zu sehen. Er hat niemanden gefährdet, niemanden behindert - ganz im Gegenteil. Wie die Ampel auf grün springt, ist ein Fahrzeug weniger auf der Kreuzung. Was nicht nur deswegen gut ist, weil sich der Autofahrer noch immer nicht ganz beruhigt hat und mit quietschenden Reifen losstartet, bis ihn das ESP eines Besseren belehrt.

In dem Kreuzungsbereich stand erst vor wenigen Tagen noch ein Exekutivbeamter, und es wäre wirklich interessant, worum er sich gekümmert hätte: Den Lkw, den Radfahrer oder den Herzkasperl-Kandidaten? Sie alle haben etwas am Kerbholz. Der Lkw blockiert den Radweg, der Pkw-Fahrer belastet die Umwelt durch unnötig viele Abgase und Lärm. Und der Radfahrer ist bei Rot über die Kreuzung gefahren.

In anderen Städten geht es auch
In den USA ist das Rechtsabbiegen bei Rot laut Wikipedia außer in New York City erlaubt. In einigen europäischen Ländern wie Frankreich, Deutschland, Polen und Rumänien ist dies zumindest an einigen Kreuzungen möglich. Es wäre endlich an der Zeit, für Radfahrer das Rechtsabbiegen bei Rot zu erlauben. Radfahrer können schnell das Verkehrsgeschehen überblicken und erkennen, ob es ihnen möglich ist, gefahrlos rechts abzubiegen. Pilotprojekte in Bordeaux, Münster und Freiburg funktionieren laut Alec Hager von der IG Fahrrad bestens, weshalb er auch genau das fordert.

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Rechts abbiegen bei Rot ist bei uns immer noch verboten.

Share if you care.