Neue Pläne für Eröffnungsspiel

28. August 2010, 14:28
1 Posting

WM soll nicht im Stadion des FC Sao Paulo sondern in einer neuen Heimstätte der Corinthians angepfiffen werden

Rio de Janeiro - Die Fußball-WM 2014 in Brasilien soll in einem neuen Stadion in Sao Paulo angepfiffen werden. Entsprechende Pläne haben der brasilianische Fußballverband (CBF), die Stadt und der Erstliga-Club Corinthians als Bauherr ins Auge gefasst, hieß es am Freitag auf der Internetseite des CBF.

Verbandspräsident Ricardo Teixeira bekräftigte zeitgleich das Aus für das Morumbi-Stadion des FC Sao Paulo, das im Juni als bereits feststehendes WM-Stadion gestrichen worden war. Der Weltverband FIFA und das nationale Organisationskomitee sähen den Ausschluss des Morumbi als definitiv an, betonte Teixeira nach einem Treffen mit Bürgermeister Gilberto Kassab und dem Gouverneur von Sao Paulo, Alberto Goldman. Grund für das Ausscheiden waren damals fehlende Finanzgarantien für den notwendigen Umbau gewesen.

Das neue Corinthians-Stadion soll im Osten der mit elf Millionen Einwohnern größten Stadt Brasiliens entstehen und 65.000 Besuchern Platz bieten. Das WM-Finale wird aller Voraussicht nach im legendären Maracana-Stadion in Rio de Janeiro ausgetragen. (APA/dpa)

  • Bild nicht mehr verfügbar

    Das Morumbi-Stadion in Sao Paulo scheidet als Bühne für das Eröffnungsspiel aus.

Share if you care.