Bangen um Team Vorarlberg-Corratec

28. August 2010, 12:02
2 Postings

Noch keine Klarheit über Zukunft - Teammanager Morscher hält von ProContinental-Lizenz bis zum Aus alles für möglich

Wien - Nach dem Wegfall von Elk Haus im Vorjahr droht mit dem Team Vorarlberg-Corratec auch noch der letzte verbliebene österreichische Professional-Continental-Radrennstall wegzufallen. Team-Manager Harald Morscher arbeitet derzeit auf Hochtouren am Budget für 2011. Der Ex-Profi hält von der neuerlichen Lizenzerteilung als ProContinental-Mannschaft bis zum Aus alles für möglich. "Bis 1. Oktober muss alles ausfinanziert sein. Momentan weiß ich nicht, in welcher Form und ob es überhaupt weiter geht. In drei, vier Wochen wissen wir mehr", sagte Morscher.

Derzeit führt Morscher Gespräche mit bisherigen und potenziellen neuen Geldgebern, noch sei aber nichts fixiert worden. "Man muss diese Entscheidungen abwarten", so Morscher, der mit der Verlängerung der Zusammenarbeit mit dem Land Vorarlberg rechnet. Außerdem setzt er große Hoffnungen in weitere Verhandlungen auf der Branchenmesse Eurobike in Friedrichshafen in der kommenden Woche.

Das derzeitige Umfeld in Österreich für einen Radrennstall mit internationalen Ambitionen sei jedenfalls schwierig. "In Österreich ist diesbezüglich ja nicht wirklich viel los, der Radsport wird leider stiefmütterlich behandelt. Wenn wir mit unseren professionellen Strukturen auch noch weg sind, dann ist es ganz aus", bekräftigte Morscher im Gespräch mit der APA - Austria Presse Agentur. Sollte es mit der Lizenz als ProContinental-Team nicht klappen, sei auch der darunter liegenden Continental-Status eine Variante. "Aber da wird es noch schwieriger, zu Rennen im Ausland eingeladen zu werden", gab Morscher zu bedenken.

Dem Rennstall war im Frühsommer wenige Wochen vor der Österreich-Rundfahrt vom Weltverband (UCI) wegen nicht näher bezeichneter schwerwiegender Reglementverletzungen die Lizenz als ProContinental-Team bis Jahresende entzogen worden. Kurz vor der Ö-Tour wurde dem Team aber doch noch bis Jahresende die drittklassigen Continental-Startberechtigung erteilt. (APA)

Share if you care.