Max-Brand-Preis vergeben

27. April 2003, 22:32
posten
New York - Beim in New York abgehaltenen Festival Moving Patterns wurde der Max-Brand-Preis 2003 an den neuseeländischen Komponisten Dion Workman vergeben (Preisgeld 5000 Euro). Eine Auszeichnung erhielt auch der österreichische Komponist Michael Höck für sein Stück economy of silence / attack of the fade out. (pen, DER STANDARD, Printausgabe vom 28.4.2003)
Share if you care.