"Kreuz Sechs" gefasst

27. April 2003, 21:58
4 Postings

Verbindungsgeneral zu UN-Waffeninspektoren Hossam Mohamed Amin el Jasin stand auf Stelle 49 der US-Fahndungsliste

Bagdad - Das irakische Führungsmitglied Hossam Mohamed Amin el Jasin, der als Verbindungsgeneral zu den UN-Waffeninspektoren tätig war, befindet sich in US-Gewahrsam. Das teilte das US-Zentralkommando am Sonntag in Katar mit. Mohamed Amin stand auf der US-Fahndungsliste mit 55 gesuchten Irakern an Stelle 49. Mit dem General, der bei den UNO-Waffenkontrollen einem weltweiten Fernsehpublikum bekannt wurde, fassten die Alliierten am Wochenende zugleich ein weiteres Mitglied von Saddam Husseins entmachteter Führungsriege. Von Saddam und seinen Söhnen fehlt allerdings weiter jede Spur.

"Hossam Mohamed Amin el Jasin, der Direktor der nationalen Kontrollkommission, befindet sich jetzt unter der Kontrolle der Koalition", erklärte das US-Zentralkommando im Camp As Sailiya in Katar. Auf dem Kartenspiel mit den Konterfeis der irakischen Führung, das den US-Soldaten gegeben worden war, war der General die "Kreuz Sechs".

Aus Militärkreisen verlautete, Amin sei westlich von Bagdad auf der Autobahn zur Grenze nach Jordanien und Syrien bei Ramadi gefangen genommen und den US-Truppen am Samstag übergeben worden. Wer Amin gefasst hat, blieb aber zunächst unklar. Kämpfer des INC hatten vergangene Woche den US-Truppen zwei Gesuchte übergeben. Die Oppositionsgruppe hatte erklärt, Kämpfer ihrer "Freien Irakischen Truppen" suchten nach Flüchtigen.

Amin hatte vor dem Irak-Krieg gemeinsam mit Saddams führendem Wissenschaftsberater Amer Hammudi el Saadi auf Pressekonferenzen regelmäßig die Medien unterrichtet. Saadi hatte sich vor zwei Wochen den US-Truppen ergeben.(APA/Reuters/dpa)

  • Kreuz Sechs: Hossam Mohamed Amin el Jasin
    foto: epa/afpi/dod

    Kreuz Sechs: Hossam Mohamed Amin el Jasin

Share if you care.