US-Truppen nehmen selbsternannten Bagdader "Bürgermeister" fest

27. April 2003, 17:52
4 Postings

Mohammed Mohsen el Subeidi wegen Amtsanmaßung und mangelnder Unterstützung der Militärkbehörde verhaftet

Bagdad - US-Soldaten haben am Sonntag in Bagdad einen Exiliraker wegen Amtsanmaßung festgenommen. Der Mann habe sich selbst zum Bürgermeister von Bagdad erklärt, obwohl er dazu keine keine Berechtigung gehabt habe, erklärte US-Armeesprecher Hauptmann David Connolly in Bagdad. Mohammed Mohsen el Subaidi sei auch festgenommen worden, weil er nicht in der Lage gewesen sei, die Militärbehörde der Koalition zu unterstützen, sagte Connolly weiter.(APA/AP)

Share if you care.