Mauretanischer Film siegt auf argentinischem Film-Festival

27. April 2003, 14:43
posten

"Heremakono" - "Waiting for Happiness" - thematisiert das Gefühl der Entwurzelung

Buenos Aires - Auf dem 5. Internationalen Festival für unabhängiges Kino in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires ist die französisch-mauretanische Koproduktion "Heremakono" (Waiting for Happiness) als bester Film ausgezeichnet worden. Das Werk von Abderrahmane Sissako, in dem der Regisseur das Gefühl der Entwurzelung thematisiert, setzte sich im offiziellen Wettbewerb gegen 15 weitere Filme aus aller Welt durch.

Als beste Darsteller wurden Alejandro Ferretis für seine Rolle in dem mexikanischen Film "Japón" (Japan) und Séverine Caneele, Protagonistin des belgischen Werks "Une part du ciel" (Ein Stück vom Himmel), geehrt. Der Preis als bester Regisseur ging an den Thailänder Apichatpong Weerasethakul für seinen Film "Blissfully yours".

Das Festival - es besteht seit fünf Jahren -, auf dem vom 16. bis 26. April über 200 Filme aus 33 Ländern gezeigt wurden, sei "auf der Suche nach einem anderem Kino, das man in den kommerziellen Kreisen nur selten zu sehen bekommt", sagte Festivaldirektor Eduardo Antin. (APA/dpa)

  • Artikelbild
    foto: viennale 2002
Share if you care.